BVB steigert Quartalsgewinn deutlich

+

DORTMUND - Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2014/2015 (30.6.) verdiente Borussia Dortmund, Deutschlands einziger börsennotierter Fußballclub, unter dem Strich 2,4 Millionen Euro nach 1,4 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.

In der Fußball-Bundesliga läuft es mit Platz 15 derzeit nicht wie gewünscht, finanziell sieht sich Borussia Dortmund aber vor allem dank der Erfolge in der Champions League auf Kurs.

Gut zu wissen

Hier geht es zur Ad-hoc-Mitteilung von Borussia Dortmund

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2014/2015 (30.6.) verdiente Deutschlands einziger börsennotierter Fußballclub unter dem Strich 2,4 Millionen Euro nach 1,4 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.

Wie die Borussia Dortmund GmbH & Co. KgaA am Freitag weiter mitteilte, stieg der Konzernumsatz von Juli bis September auf 70 Millionen Euro, im Vorjahresquartal waren 59,5 Millionen erlöst worden.

Positiv entwickelten sich insbesondere die Einnahmen aus Werbung und TV-Vermarktung. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare