Freundschaftsspiel

Borussia Dortmund spielt nur Remis bei Drittligist Magdeburg

+

Magdeburg - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund ist beim Drittliga-Aufsteiger 1. FC Magdeburg in einem Freundschaftsspiel nicht über ein Remis hinausgekommen. Am Montagabend trennten sich beide Teams 2:2 (2:1).

Vor 19.679 Zuschauern sorgte Nicolas Hebisch in der 31. Minute für die Führung der Hausherren. Doch fast postwendend erzielte Mitsuru Maruoka den Ausgleich (33.), ehe Adnan Januzaj den Europa-League-Teilnehmer mit 2:1 (34.) in Führung brachte. Dem eingewechselten Top-Torjäger Christian Beck (71.) gelang per Kopf dann aber der verdiente Ausgleich für die Elbestädter.

Beide Mannschaften waren ersatzgeschwächt, allein auf Dortmunder Seite fehlten 14 Nationalspieler. In der Startelf standen mit Roman Weidenfeller, Neven Subotic, Sven Bender, Jonas Hofmann, Adrián Ramos, Gonzalo Castro und Januzaj lediglich sieben Profis aus dem aktuellen Bundesligakader.

Diesem Umstand waren einige Unstimmigkeiten im Spielaufbau geschuldet. Angetrieben von Bender zeigten die Nachwuchskräfte des BVB viele gelungene Kombinationen, Magdeburg antwortete jedoch mit gefährlichen Standards und war zum Ende hin sogar leicht überlegen. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare