Schwacher Testspielauftritt

BVB nur 1:1 in Osnabrück

+
Henrich Mchitarjan (rechts) erzielte das einzige BVB-Tor in Osnabrück.

OSNABRÜCK - Henrich Mchitarjan hat Borussia Dortmund vor einer peinlichen Niederlage im Testspiel beim Fußball-Drittligisten VfL Osnabrück bewahrt. Mit einem feinen Solo erzielte der Armenier beim 1:1 (0:1) in der 65. Minute den Ausgleich für das Team von BVB-Trainer Jürgen Klopp.

VfL-Kapitän Nicolas Feldhahn (34.) hatte die ebenbürtigen Osnabrücker am Dienstagabend per Foulelfmeter in Führung gebracht.

Vor 13 000 Zuschauern, darunter rund 5000 BVB-Anhänger, zeigte der Bundesliga-Spitzenclub eine mäßige Leistung. Die lauf- und kampfstarken Osnabrücker führten zur Halbzeit nicht unverdient.

Dortmunds Trainer Klopp wechselte erst nach der Pause Mchitarjan und den italienischen WM-Teilnehmer Ciro Immobile ein. Bei seinem Debüt verpasste der Stürmer das Siegtor. Immobile scheiterte kurz vor dem Abpfiff am glänzend reagierenden VfL-Keeper Daniel Heuer Fernandes. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare