BVB sorgt für Zuschauerrekord bei Stuttgarter Kickers

+
Nach dem Sieg im Supercup gegen Bayern tritt der BVB auch im DFB-Pokal vor großer Kulisse an.

STUTTGART - Der deutsche Vizemeister Borussia Dortmund beschert den Stuttgarter Kickers einen Zuschauerrekord. Für die Erstrundenpartie im DFB-Pokal verkaufte der Fußball-Drittligist bereits mehr als 31 000 Karten.

Bislang markieren die 25 000 Zuschauer der Pokalpartie gegen den FC Bayern München aus dem Jahr 1995 den Vereinsrekord. "Die Aufregung steigt. Das wird ein großes Ereignis für uns. Aber klar ist auch: Es geht nicht nur darum, einmal vor vielleicht 35 000 Leuten zu spielen. Wir wollen uns möglichst gut präsentieren", sagte Kickers-Präsident Rainer Lorz am Donnerstag.

Gespielt wird am Samstag (15.30 Uhr) in der Mercedes-Benz Arena in Bad Cannstatt. Das heimische Stadion auf der Waldau wird umgebaut. In Reutlingen, wo die Kickers ihre Drittliga-Heimspiele austragen, hätten nur 10 000 Zuschauer Platz gehabt.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare