Unser BVB-Ticker zum Nachlesen

Kapitän Kehl in Kirchberg: "Bayern wieder Favorit"

+
Sebastian Kehl (rechts) mit Mediendirektor Fligge.

KIRCHBERG - Wie wird sich der BVB in der neuen Saison aufstellen? Welche Saisonziele werden angepeilt? Am Freitag um 13.30 Uhr hat Kapitän Sebastian Kehl Journalisten und Fans in Kirchberg Rede und Antwort gestanden. Unser Reporter Matze Dröge berichtete aktuell.

Kehl demonstrierte in der öffentlichen, viertelstündigen PK Fan-Nähe. Harte Nachrichten hatte der Kapitän nicht zu verkaufen. Und die Bayern seien sowieso auch dieses Jahr die Favoriten auf die Meisterschaft.

Unser Ticker zum Nachlesen:

13.56 Uhr: Die PK ist beendet.

13.55 Uhr: "Die Nähe zu Borussia Dortmund wird über dieses Trainingslager deutlich. Wir schreiben viele Autogramme und sind ein nahbarer Verein. Es freut uns, dass so viele hier sind. Das merkt man im Hotel, es hängen viele schwarz-gelbe Flaggen."

13.53 Uhr: Kehl zum Rückstand auf die Bayern: "Wir haben zu viele Gegentore kassiert. Das hat sehr, sehr weh getan. Daran gilt es ein besonders Augenmerk drauf zu werden."

"Um Pep Guardiola ist ein Riesen-Hype entstanden. Ich glaube nicht, dass Bayern mit Pep schlechter wird. Sie sind wieder Favorit."

"Wie ich Robert kenne, weiß ich, dass er Ales dafür tut, um wieder erfolgreich Fußball zu spielen. Wir brauchen ihn, er hat wahnsinnig wichtige Tore für Borussia Dortmund geschossen. Er weiß welche Aufgabe er beim BVB hat, die werde ich ihm nochmal mit auf den Weg geben."

14.48 Uhr: Kehl zu Pierre-Emerick Aubameyang: "Über den Wechsel bin ich auch nicht eher informiert worden. Ich hab als Kapitän einige Gespräche mit Michael Zorc und Jürgen Klopp geführt. Wir werden sicherlich noch was zu tun. Ein wahnsinnig schneller Spieler, wir haben uns einige Videosequenzen gesehen. Ich glaube nicht, dass er so verrückt ist, wie er dargestellt wird. Ansonsten wird Jürgen Klopp ihn auch schnell einfangen."

"Ich schaue persönlich von Jahr zu Jahr, darauf haben wir uns geeinigt. Deshalb habe ich ja keinen 6-Jahres-Vertrag unterschrieben."

"Ich mache mir keine Sorgen, Neuzugänge zu integrieren. Dafür sind die Jungs richtig gut drauf."

"Der FC Bayern hat eine fantastische Saison gespielt. Aber wir haben mit einer Menge Leidenschaft gezeigt, dass wir mitspielen können. Zweiter sein tut weh. Wir haben einen hohen Anspruch und die Champions League ist sicherlich ein realistisches Ziel. Daran werden wir hart arbeiten."

13.37 Uhr: Kehl begrüßt die Fans und spricht über seine mittlerweile zwölfte Saisonvorbereitung im Sommer: "Der Wandel ist sehr, sehr spannend nämlich bin froh ihn erlebt zu haben. Die Titel sind sicherlich der schöne Lohn für die harte Arbeit. Wir arbeiten akribisch an den nächsten Titeln. Insgesamt war es eine berauschende Saison, leider kein Titel, das soll sich diese Saison ändern."

13.35 Uhr: Sebastian Kehl kommt mit Mediendirektor Fligge am Hotel an.

13.32 Uhr: Noch kein BVB-Kapitän in Sicht. Fans und Journalisten warten weiter ab.

13.25 Uhr: Jetzt noch schnell einen Capuccino, dann kann es losgehen. Es ist aber noch kein schwarz-gelbes Auto zu sehen. Das 4-Sterne-Superior Hotel Elisabeth ist gut einen Kilometer entfernt. Mittagessen war gegen 13 Uhr.

Blick in den Saal des Sunny Active Hotels in Kirchberg.

13.05 Uhr: Die Fan-Plätze im Saal des Sunny Active Hotels in Kirchberg sind schon fast alle besetzt. Alle warten auf BVB-Kapitän, der sich ab 13.30 Uhr zur kommenden Saison und sicherlich auch Neuzugang Pierre-Emerick Aubameyang äußern wird. Der Raum füllt sich langsam. Die ersten Journalisten haben ihre Kameras aufgebaut und die Mikrofone angeschlossen. Da die Pressekonferenz öffentlich ist, werden auch Fans Fragen stellen können.

 

Fotos aus dem Trainingslager:

BVB-Trainingslager in Kirchberg, Tag 2

Lesen Sie hier unseren Ticker von der Pressekonferenz am Donnerstag!

Lesen Sie weitere BVB-Berichte in unserem BVB-Ressort!

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare