24. Bundesliga-Spieltag

Ticker: Dortmund nur 1:1 gegen FC Augsburg

+
Marco Reus erzielte gegen Augsburg das 1:0 für den BVB.

Nur einen Punkt holt der BVB bei Eiseskälte gegen den FC Augsburg. Reus erzielt das Tor für die Borussen. Unser Ticker zum Nachlesen.

Borussia Dortmund - FC Augsburg 1:1 (1:0)

Borussia Dortmund: Bürki - Piszczek, Sokratis, Toprak, Schmelzer - Castro (62. Dahoud), Weigl - Reus (77. Pulisic), M. Götze, Schürrle - Batshuayi

FC Augsburg: Hitz - Framberger, Danso, Hinteregger, Max - Moravek (77. Parker), Khedira - Schmid, Koo , Caiuby (90. Kacar) - Gregoritsch

Schiedsrichter: Manuel Gräfe (Berlin)

Tore: 1:0 Reus (16.), 1:1 Danso (73.)

Gelbe Karten: - / Koo (74.), Parker (81.), Caiuby (88.)

Live-Ticker aktualisieren

+++ Weiter gehts am Samstag (ab 18.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker) mit der Partie bei RB Leipzig. Ein wichtiges Duell im Rennen um einen Champions-League-Platz.

Fazit: Schwaches Spiel, wenig Stimmung, nur ein Punkt. Die Partie gegen Augsburg war eine Enttäuschung. Vor allem spielerisch war die Leistung von Dortmund zu wenig.

Abpfiff!

90.+1 Minute: Cauiby lässt sich bei seiner Auswechslung viel Zeit - Augsburg wäre offensichtlich mit dem Punktgewinn zufrieden.

90. Minute: Drei Minuten Nachspielzeit.

89. Minute: Götze flankt mit Schmackes in den Strafraum, findet aber keinen Abnehmer.

86. Minute: Jetzt agiert Dortmund druckvoll! Dahoud dringt mit Tempo in den Strafraum ein, drischt den Ball aber über das Tor. Da war mehr drin.

84. Minute: Erst klaut Batshuayi dem einschussbereiten Schmelzer den Ball vom Fuß, dann haut der Belgier das Leder über das Tor. Bezeichnende Szene des schwachen Belgiers.

82. Minute: Alle Spieler sind zeitweise in der Augsburger Hälfte. Zu gefährlichen Aktionen kommt es trotzdem nicht, zu ideenlos agiert die Dortmunder Offensive.

79. Minute: Die Stimmung ist in der zweiten Halbzeit - passend zu den Minusgraden - deutlich abgekühlt. Kaum ein Fangesang schallt durch das Dortmunder Stadion.

76. Minute: Dahoud zieht wuchtig ab und zwingt Hitz zu einer Flugparade.

73. Minute: Tor für Augsburg, Danso trifft nach einer Ecke im Nachschuss.

72. Minute: Nach einem schlimmen Fehlpass von Weigl kommt Caiuby an den Ball, doch auch der Augsburger Stürmer zielt zu ungenau.

71. Minute: Schürrle lässt einen kommen! Doch der stramme Schuss fliegt knapp am Tor vorbei. Einige Zuschauer waren schon aufgesprungen.

69. Minute: Wieder steht Dahoud im Fokus. Diesmal versucht der 22-Jährige, Schürrle mit einem Steilpass zu bedienen. Doch dem Zuspiel mangelt es an Genauigkeit.

67. Minute: Dahoud zieht aus 20 Metern ab, der Ball fliegt links am Tor vorbei.

66. Minute: 54.300 Zuschauer ist heute offiziell im Stadion.

64. Minute: Toprak wird beim Pass auf Bürki von Gregoritsch geschubst, Freistoß für den BVB.

62. Minute: Wechsel beim BVB: Dahoud kommt für Castro, der eine solide Partie bestritten hat.

60. Minute: Von einem Offensivspektakel ist die Partie immer noch weit entfernt. Großchancen sind auf beiden Seiten Mangelware.

58. Minute: Nach (unfreiwilliger) Vorlage von Schmelzer ist es erneut Schmid, der den Ball aufs Tor bringt. Doch wieder mangelt es dem Ex-Freiburger an Präzision.

55. Minute: Schmid scheitert mit einem Kopfball nur knapp. 

52. Minute: Castro versucht einen Steilpass auf Götze, bleibt aber hängen. Vieles scheitert im Augenblick an mangelnder Präzision bei Dortmund.

48. Minute: Reus bedient Götze, der den Ball in den Strafraum hebt. Auf einen Abnehmer traf der Ball aber nicht.

46. Minute: Ohne Wechsel geht der BVB in den zweiten Durchgang.

Anpfiff!

Fazit: Verdiente Führung für den BVB zur Halbzeit nach dem Reus-Treffer. Zwar ist die Partie nicht gerade eine Delikatesse, doch die Stöger-Elf hat das Geschehen bei eisigen Temperaturen im Griff. 

Halbzeit

45.+2 Minute: Schürrles Flanke findet keinen Abnehmer.

45. Minute: Zwei Minuten Nachspielzeit.

44. Minute: Schmid schießt in die linke untere Ecke, Bürki taucht ab und faustet den Ball zur Ecke.

43. Minute: Weigl foult Gregoritsch, gute Freistoßmöglichkeit für die Gäste.

41. Minute: Götze führt aus, findet Castro über Umwege, doch der verliert den Ball.

41. Minute: Schürrle holt eine Ecke heraus.

39. Minute: Es bleibt dabei: Keine Stimmung auf den Rängen, keine Highlights auf dem Rasen. 

36. Minute: Auffällig, wie die Dortmunder bei Ballverlust direkt versuchen, den Ball zurückzuerobern. Das hat schon Züge vom Gegenpressing des Ex-Trainers Peter Bosz.

34. Minute: Im Augenblick ist die Partie bei eisigen Temperaturen nicht erwärmend. Die Hausherren mit viel Ballbesitz und wenig Ideen.

32. Minute: Götze ist aufmerksam im eigenen Strafraum, klärt vor dem schussbereiten Framberger.

29. Minute: Kurios: Die Fans auf der Südtribüne versuchen immer wieder, die Welle durch das Stadion schwappen zu lassen. Das gelingt auch hin und wieder.

26. Minute: Framberger zieht von der Strafraumkante ab, Bürki hält den Ball sicher.

25. Minute: Die Borussia hat alles im Griff, schnürt Augsburg in der eigenen Hälfte ein und versucht sich in Richtung FCA-Torhüter Hitz zu kombinieren.

23. Minute: Ca 13.000 Fans stehen heute auf der Südtribüne. Zur Erinnerung: Das Fassungsvermögen der sonst immer vollen "Süd" liegt bei knapp 25000.

21. Minute: Hüpfen gegen die Kälte: Das machen sich gerade die wenigen Fans auf der Südtribüne zu eigen.

18. Minute: Schürrle hatte vor dem Reus-Treffer den Ball scharf in den Strafraum geflankt, Hinteregger grätsche dazwischen und Reus markierte locker den Führungstreffer.

16. Minute: Tooooooooooooor für den BVB! Reus staubt nach einem Konter ab!

14. Minute: Augsburgs Gregoritsch köpft den Ball nach einer Ecke über das Tor.

12. Minute: Noch krank das Dortmunder Offensivspiel an einigen Ungenauigkeiten. Bestes Beispiel: Castro versucht Batshuayi im Strafraum zu bedienen, spielt den Ball aber in den Rücken des Aubameyang-Nachfolgers.

9. Minute: Piszczek setzt sich über rechts durch, doch Batshuayi kann den Ball in der Mitte nicht kontrolliert annehmen.

7. Minute: Erste Chance für Augsburg! Aber Gregortisch schlenzt das Leder direkt in die Arme von BVB-Schlussmann Bürki.

6. Minute: So wie es zu erwarten war, dominiert der BVB das Geschehen auf dem Platz. Bis auf die Halbchance von Schürrle ist aber noch nichts dabei herausgesprungen.

3. Minute: Einzelne Fangesänge kommen von der Südtribüne. Meistens aber herrscht gespenstische Stille im Stadion. 

1. Minute: Geht gut los für die Borussia! Castro setzt Schürrle in Szene, doch der Schuss des Angreifers wird abgewehrt.

Anpfiff!

+++ Heja BVB: Normalerweise aus tausenden Kehlen, heute - von einzelnen Fans abgesehen - nur vom Band zu hören.

+++ Fangesänge sind nicht zu hören, auch das Brüllen der Mannschaftsaufstellung ist deutlich verhaltener als sonst.

+++ Raul Bobadilla ermöglichte mit seinem Treffer zum 1:0 in Dortmund am 4. Februar 2015 den einzigen Augsburger Sieg gegen den BVB, obwohl die Gäste die letzten 26 Minuten in Unterzahl überstehen mussten. Die Schwarz-Gelben blieben dadurch Tabellenschlusslicht.

+++ Von den letzten vier Heimspielen gegen die Schwaben gewann Dortmund nur eins.

+++ Ein Blick ins Stadion:

+++ Trainer Peter Stöger siegte noch nie gegen Augsburg und bejubelte in sieben Duellen nur zwei Treffer. Mit den Schwarz-Gelben blieb er aber in seinen ersten acht Ligaspielen ungeschlagen, was keinem seiner Vorgänger in Dortmund gelang.

+++ In den jüngsten drei Runden siegte der BVB, wobei Andre Schürrle jeweils an einem Tor beteiligt war. In neun der letzten zwölf Halbzeiten spielten die Westfalen Remis, und mit Stöger verloren sie erst einen Durchgang: beim 2:1 gegen Hoffenheim am 16. Dezember.

+++ Warmmachen: Bei aktuell -5 Grad keine schlechte Idee.

+++ Der FCA erbeutete in den letzten vier Gastspielen insgesamt nur einen Zähler - mit einem 1:1 am 27. Januar bei Stögers Ex-Klub Köln.

+++ Die Schwaben gewannen nur eine der letzten fünf Partien (3:0 gegen Frankfurt am 4. Februar). Dabei verloren sie drei zu null und gingen viermal mit einem 0:1-Rückstand in die Pause.

+++ Dortmunds Gegner liefen am häufigsten ins Abseits (79-mal), die Augsburger Kontrahenten am zweitwenigsten (24 Mal).

+++ Überraschung auf der Dortmunder Bank: Jeremy Toljan, der in der Begegnung bei Atalanta Bergamo (1:1) noch in der Startelf gestanden hatte, ist nicht einmal im Kader. Das sind die Wechselmöglichkeiten für BVB-Trainer Peter Stöger:

+++ So sah es rund zwei Stunden vor Anpfiff aus:

+++ Gegen die "Fuggerstädter" kehrt unter anderem Marco Reus in die Startelf zurück. Wir blicken auf die Mannschaftsaufstellung von Borussia Dortmund

+++ Hallo und willkommen zum Abschluss des 24. Bundesliga-Spieltags. Borussia Dortmund empfängt den FC Augsburg, wir berichten an dieser Stelle im Live-Ticker.

Voraussichtliche Aufstellung: So könnte der BVB gegen den FC Augsburg spielen

Borussia Dortmund - FC Augsburg: Vorbericht

Sie wissen bei Borussia Dortmund, dass sie das Achtelfinale der Europa League durch das späte 1:1 bei Atalanta Bergamo nur mit Ach und Krach erreicht haben. Doch unterm Strich steht weiterhin die ermutigende Erfolgsbilanz des BVB in diesem Jahr mit acht Pflichtspielen ohne Niederlage.

"Wir sind zufrieden, wie es läuft. Wir haben eine guten Lauf". sagte Mario Götze. Und den würden alle Beteiligten liebend gern im Bundesliga-Duell mit dem FC Augsburg am Montagabend fortsetzen.

Für die angekündigten Proteste der Fans gegen das zweite Montagsspiel äußerte der Coach Verständnis. Angesichts der beschwerliche Rückreise aus Italien und der nur kurzen Nacht sah er aber auch Vorteile. "Ich bin froh, dass wir nicht am Sonntag spielen", erklärt Peter Stöger: "Das gibt uns Zeit, ein bisschen mehr zu regenerieren."

Anstoß im Dortmunder Stadion ist am Montagabend um 20.30 Uhr, wir berichten an dieser Stelle im Live-Ticker.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare