Aufstellung

Ohne Schmelzer: So spielt der BVB in Leverkusen

+
Marcel Schmelzer (rechts) steht nicht im Kader des BVB. Marco Reus (links) tritt dafür wieder ganz normal als Kapitän in Erscheinung.

Borussia Dortmund trifft auswärts auf Bayer 04 Leverkusen. Wir werfen einen Blick auf die Aufstellung des BVB heute Abend. So spielen sie.

[ Update, 17.32 Uhr] BVB-Coach Lucien Favre setzt wieder auf Maximilian Philipp im Sturm. Für Paco Alcácer wäre ein Startelf-Einsatz wohl noch zu früh gewesen. Zudem bekommt Linksverteidiger Marcel Schmelzer eine Pause – und steht gar nicht erst im Kader. 

Auf der Bank sitzen Ersatztorwart Marwin Hitz, Jadon Sancho, Paco Alcácer, Raphael Guerreiro, Mahmoud Dahoud, Marius Wolf und Julian Weigl.

Die Aufstellung des BVB:  Bürki - Zagadou, Diallo, Akanji, Hakimi - Delaney, Witsel - Reus - Bruun Larsen, Philipp, Pulisic

Bericht:

Dortmund/Leverkusen - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund trifft nach dem fulminanten 7:0-Heimsieg gegen den 1. FC Nürnberg am Mittwoch nun auswärts auf Bayer 04 Leverkusen. Das Duell im Westen startet am Samstag um 18.30 Uhr (wir berichten im Live-Ticker). BVB-Coach Lucien Favre könnte darauf vertrauen, sein siegreiches Team erneut antreten zu lassen – oder aus Gründen der Belastungssteuerung weiter rotieren.

Es ist keine leichte Aufgabe für den BVB-Trainer. Er muss eine Mischung zwischen optimaler Rotation und einer schlagkräftigen Truppe finden. Dabei ergeht es ihm zwar noch einfacher, als manchem seiner Kollegen – die Breite und Qualität beim Ballspielverein ist enorm. Doch gerade in der Offensive wird es dünn.

Alcácer wieder fit

Stürmer Paco Alcácer zumindest dürfte wieder einsatzbereit sein. Favre kann also vorne rotieren. Der Spanier trainierte am Donnerstag wieder mit der Mannschaft, machte einen guten Eindruck. Auffällig nur: Alcácer trainierte als einziger Spieler in langer Hose. Eine Vorsichtsmaßnahme, um durch Wärme neuen muskulären Problemen vorzubeugen? Möglich. Dennoch dürfte Favre in Leverkusen wieder auf ihn zählen können.

In der Defensive kehrt Abodu Diallo nach seiner Rotsperre zurück. Ersatzmann Dan-Axel Zagadou lieferte zwar einen guten Job gegen Nürnberg ab, wird nun aber wohl wieder in die zweite Reihe rücken. Manuel Akanji ist sowieso gesetzt auf der zweiten Innenverteidiger-Position. 

Piszczek ist ausgeruht

Ebenso ist links Marcel Schmelzer gesetzt, rechts könnte Lukasz Piszczek wieder ran. Achraf Hakimi erzielte zwar ein Tor gegen Nürnberg und leistete auch defensiv einen mehr als akzeptablen Einstand – Favre wird ihn aber nicht direkt überfordern wollen und langsam ranführen.

Dafür gilt im Mittelfeld: "Never change a winning team." Thomas Delaney und Axel Witsel als robuste Wachmänner auf der Doppelsechs sichern Marco Reus im offensiven Zentrum ab. 

Auf dem linken Flügel könnte dann wieder Jacob Bruun Larsen im Zusammenspiel mit Christian Pulisic auf der rechten Seite ein juveniles Feuer auflodern lassen – mit dem erfahrenen Alcácer in der Spitze.

Voraussichtliche Aufstellung des BVB: Bürki - Schmelzer, Diallo, Akanji, Piszczek - Delaney, Witsel - Reus - Bruun Larsen, Alcácer, Pulisic

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare