Benefizspiel: BVB schlägt Elf von Oliver Pocher

+
Matze Knop, Giovanni Zarella und viele weitere Prominente spielten am Samstagabend gegen das Team von BVB-Kapitän Sebastian Kehl.

DORTMUND - Borussia Dortmund hat ein Benefizspiel gegen eine Prominenten-Auswahl deutlich gewonnen. Die von Comedian Oliver Pocher gecastete Mannschaft hielt aber lange gut mit.

Borussia Dortmund hat ein Benefizspiel gegen eine Prominenten-Auswahl mit 9:1 (3:1) gewonnen. Julian Schieber (2. Minute) brachte den Bundesligisten am Samstagabend gegen die Casting-Truppe von Komiker Oliver Pocher in Führung, ehe die Prominenten-Auswahl über den zwischenzeitlichen Ausgleich jubeln durfte. Für den BVB traf vor 49 500 Zuschauern im Signal Iduna Park zudem Jonas Hoffmann (30.) in der ersten Halbzeit. Zudem profitierte der deutsche Vizemeister von einem Eigentor

Vor dem Spiel tönte Pocher noch in Anlehnung an eine Watzke-Aussage vor dem Champions-League-Finale: "Wir haben das Finale gegen Bayern München genau analysiert und die Schwachstellen von Dortmund ausgemacht. Wir wissen wie man den BVB schlagen kann." Auch ihre Taktik, dem 5-5-0-System, hielt die Casting-Elf gegen den Vize-Meister lange durch. Erst in der zweiten Hälfte brachen die Amateure, bei denen Ex-Bundesliga-Keeper Simon Jentzsch auf dem Platz stand, auseinander.

Nach der Pause sorgten Ilkay Gündogan (54./66.), Marvin Duksch (62./74.), Neven Subotioc (82.) und Balint Bajner (84.) für ein angemessenes Ergebnis. Vor dem Spiel stellte der Champions-League-Finalist seine beiden Neuzugänge Sokratis und Pierre-Emerick Aubameyang vor. „Ich bin bereit, 100 Prozent für den Verein zu geben. Alles hier ist perfekt“, sagte der Grieche Sokratis. Die Partie zwischen dem Bundesligisten und der Prominenten-Auswahl sorgte für einen Spendenscheck in Höhe von 170 000 Euro für die Flutopfer von Sachsen und Sachsen-Anhalt. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare