Aufstellung des BVB

So spielt Borussia Dortmund heute bei Hannover 96

+
Marcel Schmelzer ist mit Borussia Dortmund bei Hannover 96 gefordert.

Borussia Dortmund ist zum Auftakt des 2. Spieltags heute zu Gast bei Hannover 96. Wir blicken auf die Aufstellung des BVB.

[Update, 19.30 Uhr] Dortmunds Christian Pulisic könnte nicht mitreisen nach Hannover – ihn plagen muskuläre Probleme. Für ihn spielt Marius Wolf.

So läuft der BVB in Hannover auf:  Bürki - Piszczek, Akanji, Diallo, Schmelzer - Delaney, Witsel, Dahoud - Wolf, Reus, Philipp

Bericht:

Dortmund - Lucien Favre hat vor der Partie offen gelassen, ob der Spanier Paco Alcácer als neuer Mittelstürmer von Tabellenführer Borussia Dortmund schon am Freitag (20.30 Uhr/bei uns in Live-Ticker) im Bundesliga-Spiel bei Hannover 96 eingesetzt wird.

"Möglich. Vielleicht. Das werden wir morgen nach dem Training am Nachmittag sehen", kündigte der BVB-Coach am Mittwoch an. Möglich ist, dass Alcácer als Joker in Hannover für die Borussia debütieren wird.

Dortmund holt einen Punkt in Hannover – Bilder vom Spiel

Doch am Donnerstag wurde klar: Es wird nichts. Die Barca-Leihgabe reise laut Bild ebenso nicht mit nach Hannover wie Christian Pulisic. Der 19 Jahre alte US-Amerikaner muss wegen muskulärer Probleme passen.

Das bedeutet, dass sich Marco Reus und Maximilian Philipp erneut die Rolle im Sturmzentrum teilen werden. Für Pulisic dürfte Marius Wolf in die Startelf rücken.

Die voraussichtliche Aufstellung von Borussia Dortmund bei Hannover 96: Bürki - Piszczek, Akanji, Diallo, Schmelzer - Dahoud, Witsel, Delaney - Wolf, Reus, Philipp.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare