Topspiel am Samstag

Aufstellung BVB: Mit Bruun Larsen im Sturm! So startet Borussia Dortmund in Berlin

+
Der BVB läuft mit Jacob Bruun Larsen (links) im Sturm auf.

Ohne Mario Götze und Paco Alcácer ist der BVB nach Berlin geflogen, Witsel ist verletzt. Mit dieser Aufstellung startet Borussia Dortmund am Samstag gegen Hertha BSC.

Update, 22.09 Uhr: Der BVB hat gegen Hertha BSC gewonnen. Hier gibt es die ersten Reaktionen aus Berlin.

Update, 17.36 Uhr: Sergio Gomez kam bislang verstärkt nur bei der U23 zum Einsatz – und könnte vielleicht heute Bundesliga-Luft schnuppern.

Update, 17.33 Uhr: Auf der Bank sitzen Ersatzkeeper Marwin Hitz, Achraf Hakimi, Raphael Guerreiro, Ömer Toprak, Marcel Schmelzer, Sergio Gomez und Mahmoud Dahoud.

Aufstellung BVB: So startet Borussia Dortmund in Berlin

Update, 17.27 Uhr: So spielt der BVB gegen Hertha BSC: Bürki - Wolf, Akanji, Zagadou, Diallo - Weigl, Delaney - Sancho, Reus, Pulisic - Bruun Larsen

Update, 17.04 Uhr: Wie die Ruhr Nachrichten zuerst berichteten, laboriert Paco Alcácer an einer Zerrung und ist deshalb nicht mit in die Hauptstadt gereist.

Update, 16.57 Uhr: Bei Paco Alcácer stehen wieder muskuläre Probleme im Raum. warum er genau, fehlt ist aber noch nicht bekannt. Fakt ist: Er ist am Freitag nicht mit nach Berlin geflogen.

Update, 16. März, 13.24 Uhr: Mittlerweile ist auch bekannt, warum Mario Götze nicht mit dem BVB zusammen nach Berlin geflogen ist: Er ist verletzt. Nach eigenen Angaben hat sich der 26-Jährige eine Rippe gebrochen.

Update, 15. März, 19.15 Uhr: Nach einem Bericht der RuhrNachrichten müssen die Dortmunder in Berlin nicht nur auf Axel Witsel, sondern auch auf Mario Götze und Torjäger Paco Alcácer verzichten. Demnach hätten die beiden Offensivakteure am Freitagabend nicht im Flieger gesessen, mit dem der Borussia-Tross in die Hauptstadt aufbrach.

Update, 15. März, 15.45 Uhr: Nach dem Spiel des BVB bei Hertha BSC hat Mario Götze erst einmal Pause: Der wohl zurzeit formstärkste Borusse ist wieder nicht für die Nationalmannschaft nominiert. Bundestrainer Jogi Löw hat am Freitag den Kader bekannt gegeben für das Testspiel gegen Serbien und die Qualifikationspartie gegen die Niederlage. Damit wird nur Marco Reus zur DFB-Elf reisen.

Update, 14. März, 13.23 Uhr: Wie BVB-Coach Lucien Favre auf der Pressekonferenz mitteilte, fehlt Axel Witsel. Der Belgier ist verletzt. Ein Einsatz für Lukasz Piszczek käme zudem noch zu früh.

Aufstellung: So könnte der BVB gegen Leipzig spielen

Dortmund – Lukas Piszczek fehlt dem BVB an allen Ecken und Enden. Der routinierte Rechtsverteidiger sorgt für Stabilität in der Viererkette, war aber lange verletzt. In dieser Woche stelle er sein Comeback in Aussicht. Vielleicht reicht es sogar schon für einen Einsatz gegen Hertha BSC am Samstag (18.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker).

Ein weiteres Comeback nach überstandener Erkältung stellte Julian Weigl in Aussicht. Der Sechser, mittlerweile etabliert als Aushilfsinnenverteidiger, wäre damit eine weitere Option für Chefcoach Lucien Favre.

BVB live im TV: So sehen Sie Hertha BSC – Borussia Dortmund im Live-Stream, Free-TV und Live-Ticker

Gegen Berlin wird der auch alle Kräfte mobilisieren müssen. Die Mannschaft von BSC-Coach Pal Dardai spielt eine mittelstarke Saison, will aber unbedingt den Anschluss an die internationalen Plätze halten.

Dem BVB kommt selbst kommt dabei erstmals die Rolle des Jägers zu. Bayern München führt seit dem vergangenen Spieltag die Tabelle an – mit einem Sieg in Berlin könnte Favres Elf die aber wieder zurückerobern. Je nachdem, wie der Rekordmeister sich an diesem Spieltag schlägt.

Anstoß der Partie Hertha BSC – Borussia Dortmund ist am Samstag um 18.30 Uhr. Wir berichten im Live-Ticker und werfen vorab einen Blick auf eine mögliche Aufstellung des BVB.

Voraussichtliche Aufstellung BVB: Bürki – Hakimi, Akanji, Zagadou, Diallo – Weigl, Delaney – Sancho, Reus, Guerreiro – Götze

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare