17. Bundesliga-Spieltag

Aufstellung BVB: Gegen Hoffenheim bekommt ein abgeschriebener Profi seinen Startelfeinsatz

+
Mario Götze und Nico Schulz (r.) stehen in der Startelf des BVB gegen die TSG 1899 Hoffenheim.

Die Aufstellung von Borussia Dortmund gegen TSG 1899 Hoffenheim steht fest. Ein abgeschriebener Profi hat es in die Startelf des BVB geschafft.

  • Der BVB ist am Freitag zu Gast bei 1899 Hoffenheim.
  • Dortmunds Trainer Lucien Favre muss auf Marco Reus verzichten.
  • Der Einsatz von Jadon Sancho ist ungewiss.

Update vom 20. Januar, 19.32 Uhr: Die Aufstellung des BVB gegen die TSG 1899 Hoffenheim steht fest. Lucien Favre muss dabei auf Kapitän Marco Reus verzichten – und hat sich für eine Alternative entschieden.

So spielt der BVB: Bürki – Akanji, Hummels, Zagadou – Hakimi, Weigl, Brandt, Schulz – Sancho, Götze, Hazard

Auf der Ersatzbank sitzen Keeper Marwin Hitz, Leonardo Balerdi, Paco Alcácer, Raphael Guerreiro, Mateu Morey, Lukasz Piszczek, Jacob Bruun Larsen und Tobias Raschl

Aufstellung: Personeller Rückschlag für den BVB vor Gastspiel in Hoffenheim

Dortmund - Kann er oder kann er nicht? Jadon Sancho, zuletzt wieder in herausragender Form und ein Erfolgsgarant, musste beim jüngsten 3:3 des BVB gegen RB Leipzig vorzeitig vom Feld. Es waren Krämpfe, wie Lucien Favre meinte.

"Ich kann es noch nicht sagen. Aber wir hoffen, dass er dabei ist", erklärte der Cheftrainer auf der Pressekonferenz am Tag vor dem letzten Spiel der Hinrunde am Freitag bei der TSG 1899 Hoffenheim (20.30 Uhr/bei uns im Live-Ticker sowie live im TV).

Aufstellung des BVB in Hoffenheim: Reus fällt aus

Klar war am Donnerstag dagegen bereits, dass Favre auf seinen Kapitän verzichten muss. Marco Reus (30) fällt aufgrund eines Muskelfaserrisses aus. "Er hat nach dem Spiel gegen Leipzig etwas gespürt", sagte Favre. "Er kann definitiv nicht spielen."

Umso mehr wird Favre auf Sancho hoffen. Wie wichtig der englische Nationalspieler zuletzt (wieder) für den BVB war, untermauern die Zahlen: Der 19-Jährige sammelte in den vergangenen sechs Pflichtspielen insgesamt elf Scorer-Punkte (sieben Tore, vier Vorlagen). Damit schraubte er seine Hinrunden-Bilanz auf 25 Torbeteiligungen (zwölf Treffer, 13 Assists) nach oben. Ein beachtlicher Wert.

Dabei ist den Borussen bewusst, dass die Aufgabe bei der TSG in Sinsheim keine einfache wird. "Es wird am Freitag ein Kraftakt werden", meinte BVB-Sportdirektor Michael Zorc: "Wir wollen die drei Punkte holen und einen guten Jahresabschluss schaffen. Wir müssen uns zusammenreißen und die bestmögliche Leistung auf den Platz bringen." 

Die voraussichtliche Aufstellung des BVB bei 1899 Hoffenheim: Bürki - Akanji, Hummels, Zagadou - Hakimi, Weigl, Brandt, Schulz - Götze - Hazard, Sancho.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare