Arsenal vor Spiel in Dortmund in Top-Form

+

LONDON - Vier Tage vor dem nächsten Härtetest in Dortmund hat Arsenal die Führung in der Liga ausgebaut. Die Medien jubeln und räumen den Gunners erstmals ernsthafte Titelchancen ein.

Per Mertesacker genoss den Augenblick. Zunächst nahm er Laurent Koscielny fast liebevoll in den Arm, dann klatschte und winkte er den jubelnden Fans auf den Rängen zu. Der von den Anhängern "Big Fucking German" genannte deutsche Fußball-Nationalspieler blieb länger als sonst auf dem Rasen. Gemeinsam mit Keeper Wojciech Szczesny und seinen Abwehrkollegen Bacary Sagna und Koscielny kostete Mertesacker am Samstagabend den grandiosen 2:0-Erfolg gegen Verfolger FC Liverpool aus und verschwand als einer der letzten Akteure in den Katakomben.

Begünstigt durch die überraschende 0:2-Niederlage des FC Chelsea bei Newcastle United konnten die Gunners durch den Triumph gegen die Reds die Tabellenführung auf fünf Zähler ausbauen. "Wir wussten, dass Chelsea Punkte verloren hat und dass wir eine gute Möglichkeit haben. Jetzt sind wir alle sehr glücklich und genießen. Wir haben eine exzellente Phase", sagte Mertesacker später.

Schon im Mittelfeld hatten die Gunners nach jedem Ball gegrätscht und den Spielaufbau der Gäste empfindlich gestört. In den vergangenen neun Liga-Spielen haben Mertesacker und Co. nur sechs Gegentore kassiert. Die "Mail" nannte die Innenverteidigung "beeindruckend". Mertesackers Abwehrorganisation harmoniere perfekt mit Koscielnys Impulsivität. "Sollte Arsenal so weiterspielen, werden die Anhänger ernsthaft daran glauben, dass ihre Mannschaft zum ersten Mal nach 2004 wieder den Titel gewinnen kann", meinte das Blatt. Wenger könne es wagen, zu träumen, schrieb der Guardian, auch wenn bis Weihnachten noch einige ungemütliche Spiele anstünden.

Bilder vom Hinspiel in London

BVB siegt 2:1 bei Arsenal London

Das nächste steigt schon am Mittwoch in der Champions League in Dortmund. "Das ist das nächste große Spiel. Der Sieg gegen Liverpool hat uns mental in einen besseren Zustand gebracht. Wir sind in einer Position, in der wir unbedingt etwas Zählbares wollen", meinte Wenger. Auch in der Königsklasse will Arsenal die Tabellenführung ausbauen und den Moment auskosten. Das Hinspiel hatte der BVB mit 2:1 in London gewonnen.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare