Empfindliche Haut

Sonnencreme für Kinder: So schützen Sie die Kleinen vor der Sonne

Zwei Mädchen sind am Strand, eine cremt die andere auf dem Rücken mit Sonnenschutz ein. Beide lachen.
+
Kinder sind gerne im Freien und im Wasser. Ihre Haut ist dabei besonders empfindlich. Mit einer geeigneten Sonnencreme für Kinder werden sie vor Sonnenbrand geschützt. (Symbolbild)

Kinderhaut ist besonders empfindlich gegen Sonnenstrahlen. Mit der richtigen Sonnencreme für Kinder schützen Sie die Kleinen optimal. Wir haben Tipps für Sie.

Hinweis an unsere Leser:

Wir erstellen Produktvergleiche und Deals für Sie. Um dies zu ermöglichen, erhalten wir von Partnern eine Provision.

Alle Menschen drängen nach draußen, sobald die ersten Sonnenstrahlen auftauchen. Doch dann wird es auch Zeit, die Kinder zu schützen, denn die Kinderhaut ist bei Sonnenstrahlen besonders empfindlich und kann schon nach wenigen Minuten verbrennen. Ein Mix ein Sonnenschutz, Sonnenhut, Schatten, luftiger Kleidung und der richtigen Sonnencreme helfen, die Kinderhaut zu schützen. In diesem Artikel geben wir Ihnen Tipps für den Schutz der Kinder und stellen Ihnen geeignete Sonnencremes für Kinder vor.

Sonnencreme für Kinder: Darauf sollten Sie achten

  • Ab welchem UV-Index ist Sonnencreme für Kinder wichtig? Sonnenschutz für die Sprösslinge ist extrem wichtig. Schon fünf Sonnenbrände im Kindesalter erhöhen das Risiko, später an Hautkrebs zu erkranken, um das Doppelte. Die WHO empfiehlt einen Sonnenschutz bereits ab UV-Index 3. Wie hoch der tagesaktuelle Index liegt, kann man in jeder guten Wetter-App nachlesen. Der UV-Index von 3 ist schneller erreicht, als man denkt. Schon ein bewölkter Himmel lässt zwar keine Sonnenstrahlen durch, jedoch kann trotzdem eine hohe UV-Strahlung herrschen.
  • Warum keine Sonnencreme für Erwachsene verwenden? Für den Sonnenschutz der Kleinen soll man so wenige Pflegeprodukte wie nötig verwenden, so Bioanalytikerin Ann-Kathrin Ortmann auf familie.de. Die Influencerin ist selbst Mutter eines Sohnes und beschäftigt sich schon seit längerem mit diesem Thema. Sie sagt: „Die Haut von Säuglingen und Kindern ist noch viel dünner als die von uns Erwachsenen. Daher können Wirkstoffe natürlich schneller eindringen, aber auch Schadstoffe gelangen leichter in die Haut.“
  • Welche Sonnencreme für das Kind? Grundsätzlich kann man zwischen zwei Arten von Sonnenschutzmittel unterscheiden: Zum einen die Sonnencreme mit chemischen (organischen) UV-Filtern, zum anderen die Sonnenschutzmittel mit mineralischen (anorganische) UV-Filtern. Mineralische Sonnencreme ist für Babys und Kleinkinder besser geeignet, da sie nicht in die Haut einzieht und daher ein geringeres Allergiepotenzial aufweist. Zudem stehen chemische Sonnenschutzmittel im Verdacht, Stoffwechselwege zu beeinflussen.
  • So ermitteln Sie die Schutzzeit der Sonnencreme: Der Lichtschutzfaktor (LSF) gibt an, um wie viel sich der Eigenschutz der Haut verlängert. Der LSF beschreibt also die Zeit, in der man sich mit einer Sonnencreme den Sonnenstrahlen aussetzen kann, ohne einen Sonnenbrand zu bekommen. Bei Babys und Kleinkinder liegt der Eigenschutz bei lediglich 5 Minuten. Eine Sonnencreme mit LSF 30 würde den Schutz um das 30-fache verlängern, also auf 150 Minuten.

Lesen Sie auch: Ostergeschenke für Kinder: Mit diesen Ideen machen Sie dem Nachwuchs eine Freude.*

Sonnencreme für Kinder: NIVEA SUN Sonnenmilch für Kinder

NIVEA SUN Sonnenmilch mit verbesserter Formel für Kinder.
Preis8,94 Euro
MarkeNivea
LSF50+
Menge200 ml
EigenschaftenFrei von Paraffinen, Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt

Bestellen Sie jetzt die NIVEA SUN Sonnenmilch für Kinder auf Amazon!

Sonnencreme für Kinder: Garnier Sonnenspray Kids Sensitive expert+

Garnier Sonnenspray Kids Sensitive expert+.
Preis9,44 Euro
MarkeGarnier
LSF50+
Menge200 ml
EigenschaftenSandabweisende, wasserfeste und hochverträgliche Formel, Schnell einziehendes Sonnenschutzspray ohne klebrige Rückstände

Bestellen Sie jetzt das Garnier Sonnenspray Kids Sensitive expert+

Sonnencreme für Babys: La Roche Posay ANTHELIOS dermo-pediatrics Gel

La Roche Posay ANTHELIOS dermo-pediatrics Gel.
Preis19,99 Euro
MarkeLa Roche Posay
LSF50+
Menge250 ml
EigenschaftenSonnenschutz mit Wet skin Technologie, auch auf nasser Haut geeignet

Bestellen Sie jetzt das La Roche Posay ANTHELIOS dermo-pediatrics Gel

Sonnencreme für Kinder: P20 Sonnencreme Kinder

P20 Sonnencreme Kinder.
Preis21,16 Euro
MarkeP20
LSF50+
Menge200 ml
EigenschaftenSchutz gegen UVA / UVB-Strahlen, parfümfrei, dermatologisch getestet und für Allergiker zertifiziert

Bestellen Sie jetzt die P20 Sonnencreme Kinder auf Amazon!

Sonnencreme für Kinder: boep Sonnencreme sensitiv

boep Sonnencreme sensitiv.
Preis18,95 Euro
Markeboep
LSF30+
Menge100 ml
EigenschaftenParfümfrei, mineralisch, riff-freundlich, vegan, dermatologisch getestet

Bestellen Sie jetzt die boep Sonnencreme sensitiv auf Amazon!

(pm) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren: Fahrradhelme für Kinder: Sicher im Verkehr mit diesen Modellen.

Das könnte Sie auch interessieren