1. come-on.de
  2. Produktempfehlung

Heizung: Sparen Sie Energie mit einem Heizkörperverstärker

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

Kommentare

Füße an einer Heizung.
Mit einem Hilfsmittel können Sie Ihre Heizung noch effizienter einsetzen. © nikkytok/PantherMedia

Ein Heizkörperverstärker sorgt dafür, dass die Wärme der Heizung sich besser verteilt. Dadurch können Sie Energie und Geld sparen.

Hinweis an unsere Leser: Wir erstellen Produktvergleiche und Deals für Sie. Um dies zu ermöglichen, erhalten wir von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Die steigenden Kosten für fast alle Bereiche im Alltag sind in diesem Jahr ein großes Thema. Auch Gas- und Strompreise sind 2022 aus verschiedenen Gründen sehr hoch. Aus diesem Grund überlegen sich viele Menschen, an welchen Ecken und Enden sie Geld sparen können – unter anderem was das Heizen im kommenden Winter betrifft. Da gibt es zum Beispiel mit Strom betriebene Heizungen als Alternative zur Gasheizung. Ja, sie verbrauchen zwar ebenfalls Energie, allerdings deutlich weniger als die herkömmlichen Heizmethoden. Eine weitere Möglichkeit ist ein Heizkörperverstärker, durch den Ihre vorhandenen Heizungen in der Wohnung oder im Haus effizienter arbeiten. Doch Achtung: Nicht in jedem Haushalt sind die Heizkörperverstärker erlaubt!

Heizkörperverstärker bei Heizungen mit Heizkostenverteilern verboten

Techniker liest den Heizkostenverteiler ab.
Haben Sie einen Heizkostenverteiler direkt an der Heizung, dann kommt ein Heizkörperverstärker für Sie leider nicht in Frage. © Kzenon/PantherMedia

Der Einsatz ist dann verboten, wenn die Heizkosten über einen Heizkostenverteiler ermittelt werden. Ob das bei Ihnen der Fall ist, erkennen Sie daran, dass das entsprechende Erfassungsgerät direkt an der Heizung montiert ist. In Mehrfamilienhäusern mit Zentralheizung und einer solchen Heizkostenermittlung sind Heizkörperverstärker nicht erlaubt und die Hausverwaltung oder der Vermieter kann sie im schlimmsten Fall fristlos kündigen! Wenn Sie sich unsicher sind, klären Sie es vorher mit ihnen ab.

Bei einer Heizkostenabrechnung mittels Wärmemengenzähler oder bei einem Einfamilienhaus kann der Heizkostenverstärker grundsätzlich eingesetzt werden. Wärmemengenzähler sind am Eingang der Leitungen in die Wohnung oder ins Haus platziert und nicht direkt am Heizkörper selbst. Bei Einsatz von Wärmepumpen oder Solarthermie ist ein Heizkostenverstärker durchaus zu empfehlen.

So funktionieren Heizkörperverstärker

Heizkörperverstärker wird unter einer Gasheizung befestigt.
Heizkörperverstärker werden an der Unterseite der Heizung befestigt. © SpeedComfort

Bei eBay erhalten Sie einen Heizkörperverstärker von SpeedComfort für 89,99 Euro.

Zum Angebot bei eBay

Im Video: Heizkörperverstärker im Detail

Heizkörperverstärker von SpeedComfort

SpeedComfort Heizkörperverstärker.
SpeedComfort Heizkörperverstärker. © SpeedComfort

Zum Angebot bei eBay

Preis89,99 €
Längegeeignet für Heizkörper mit 75 bis 12 cm Länge
Montageunter dem Heizkörper
Kabellänge180 und 60 cm

Auch interessant

Kommentare