POL-MK: Zwei Einbrüche und einen Pkw Aufbruch angezeigt

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Zwei Einbrüche und einen ...

Iserlohn (ots) - Einbruchsversuch in Kiosk scheitert In der Zeit vom 17.09.2018 bis zum 19.09.2018 kam es zu einem versuchten Kioskeinbruch an der Mendener Straße. Der/die Täter versuchten, die Tür aufzuhebeln. Dieser Versuch misslang. Es entstand Sachschaden. Ebenfalls in der Nacht zu Mittwoch (19.09.2018) scheiterte ein Garageneinbruch in der Waldemeistraße. Auch hier hielt das Garagentor dem Ansinnen der Täter stand. Pkw geknackt Am Dienstag, 18.09.2018, knackten bislang unbekannte Täter in der Zeit von 15:50 Uhr - 23:15 Uhr einen Am Tyrol geparkten blauen Citroen auf. Die Pkw Aufbrecher nahmen einen im Fahrzeug befindlichen Rucksack an sich. Es entstand Sachschaden. Sachdienliche Hinweise zu den angezeigten Straftaten nimmt die Polizei in Iserlohn entgegen. OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.