POL-MK: Zwei Einbrüche angezeigt

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Zwei Einbrüche angezeigt

Hemer (ots) - Polizei sucht Diebe/Einbrecher Innerhalb der letzten vier Wochen drangen unbekannte Täter in ein Fabrikgebäude Am Alten Weg ein. Die Einbrecher hatten es auf die dort gelagerten Messinggegenstände abgesehen. Die nahmen eine unbestimmte Anzahl an Türbeschlägen, Rosetten usw. mit. Der Wert liegt im fünfstelligen Eurobereich. Die Polizei in Hemer (Tel.: 9099-0) fragt nun: Wer kann Hinweise zu verdächtigen Personen und insbesondere Fahrzeugen im Bereich Am Alten Weg machen? Einbrecher in Schule Am letzten Wochenende drangen unbekannte Einbrecher in die Förderschule an der Bergstraße ein. Hier wurde im Gebäude eine Zugangstür zum Küchenbereich aufgehebelt und eine Deckenlampenabdeckung beschädigt. Über Art und Umfang der Beute könne bislang noch keine Angaben gemacht werden. Sachdienliche Hinweise zu den Einbrechern in die Schule nimmt die Polizei in Hemer (Tel.: 9099-0) entgegen. OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.