POL-MK: Versuchter Einbruch und Lagerfeuer gemeldet

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Versuchter Einbruch und ...

Hemer (ots) - Zeuge verhindert schlimmeres Am 14.07.2017, gegen 19:15 Uhr, informierte ein Zeuge beim Waldspaziergang die Feuerwehr, da auf einem Waldweg am Balver Weg ein "Lagerfeuer" loderte. Durch die Feuerwehr wurde die Brandstelle gelöscht. Die Polizei in Hemer hat ihre Ermittlungen aufgenommen und fragt nun: Wer kann Hinwiese zu den Personen geben, die an dem dortigen Waldweg ein "Lagerfeuer" entfachten? Bahnhofstraße Der oder die Täter bohrten unbekannte Täter die Münzbox aus dem Geldautomaten des öffentlichen WC am ZOB. (Tatzeitraum: letzte Woche) Versuchter Einbruch in Tankstelle In der heutigen Nacht, 17.07.2017, gegen 02:45 Uhr, versuchten bislang Unbekannte mit einem Gullideckel in die Tankstelle an der Iserlohner Straße einzubrechen. Die Eingangstür der Tankstelle hielt dem Ansinnen der Einbrecher stand und die Täter flüchteten mit einem Pkw in Fahrtrichtung Iserlohn. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro. Täterbeschreibung: Täter 1(Gullideckelwerfer): männlich, helle Hose (vermutlich weiß oder grau), roter Kapuzenpullover oder Jacke, helle, vermutlich weiße Schuhe Täter 2: männlich, dunkle Hose sowie dunkle Jacke, Schuhe waren zumindest teilweise weiß Beschreibung des PKW: dunkler kleiner PKW mit einem kleinen schmalen Stufenheck, ähnlich eines älteren Opel Astra oder Opel Tigra Models Sachdienliche Hinweise zu den Einbrechern und den Brandlegern nimmt die Polizei in Hemer entgegen. OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.