POL-MK: Versuchte Einbrüche

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Versuchte Einbrüche

Iserlohn (ots) - Einbrecher versuchten in der Nacht auf Donnerstag bei der evangelischen Jugendhilfe am Föhrenweg einzubrechen. Der Versuch die Eingangstür aufzubrechen misslang. Es entstand Sachschaden. Auch am Langer Brauck waren Täter aktiv. Hier waren Büroräume einer Firma das begehrte Ziel. Ein Fenster hielt dem Aufbruchversuch stand. Es entstand Sachschaden. Die Tat ereignete sich zwischen dem 14. und 28 Mai. Von einer Baustelle an der Refflingser Straße verschwanden zwischen 20. und 25 Mai unter anderem Baukabel und Gummischlauchleitungen. Die Tat wurde erst gestern angezeigt. Dreiste Metalldiebe trieben heute ihr Unwesen an der Uhlenburg. Dort hoben sie kurzerhand ein Metallgartentor aus den Angeln und nahmen es mit. Die Tat ereignete sich gegen 2.40 Uhr. Zeugen wurden auf den Vorfall aufmerksam und riefen die Polizei. Der weiße Kastenwagen fuhr Richtung Westhang davon. Trotz sofortiger Fahndung konnte niemand mehr angetroffen werden. Polizei und Feuerwehr rückten gestern, 22 Uhr, zur Straße "Im Hütten" aus. An einer Sporthalle zündeten unbekannte Täter eine Mülltonne an. Es entstand Sachschaden an der Gebäudefassade. Die Polizei sucht Zeugen. An der Untergrüner Straße kam es gestern, 22.30, zu einem Streit zwischen drei Männern. Der Hintergrund ist noch unbekannt. Im Rahmen der handfesten Auseinandersetzung wurde der Aufsteller eines dortigen Kiosk beschädigt. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung gegen einen 26-jährigen Iserlohner. Sachdienliche Hinweise nimmt die Wache Iserlohn unter 9199-0 entgegen. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65850/4609210 OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.