1. come-on.de
  2. Polizeimeldungen

POL-MK: Verfolgungsfahrt endet in Sackgasse, Fahrer ohne Fahrerlaubnis

Erstellt:

Kommentare

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Verfolgungsfahrt endet in ...

Menden (ots) - Gestern Abend, gegen 22:35 Uhr, kam es in Menden im Ortsteil Platte Heide zu einer Verfolgungsfahrt. Hierbei überfuhr ein 37-jähriger Mendener mit seinem Auto im Kreuzungsbereich Bismarckstraße/Unnaer Landstraße eine rote Ampel. Die Polizisten, die den Verstoß beobachteten, nahmen daraufhin die Verfolgung auf und versuchten den Fahrzeugführer mittels Anhaltesignalen zum Stehenbleiben zu bewegen. Der 37-Jährige setzte seine Fahrt, teilweise ohne Licht und mit überhöhter Geschwindigkeit, über einige Minuten fort, ehe seine Fahrt in einer Sackgasse in der Eisenberger Straße endete. Der Fahrzeugführer konnte in der Folge durch die Beamten aus dem Fahrzeug gesprochen, gefesselt und zur Wache transportiert werden. Es stellte sich heraus, dass der 37-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Hinweise auf eine Fahruntüchtigkeit aufgrund von Alkohol oder anderen berauschenden Mitteln ergaben sich nicht. Der Mann wurde nach erfolgter Feststellung seiner Identität entlassen. Die Polizei ermittelt nun wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Straßenverkehrsgefährdung. (dom) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65850/5273252 OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Auch interessant

Kommentare