1. come-on.de
  2. Polizeimeldungen

POL-MK: Taschendieb greift im Discounter zu

Erstellt:

Kommentare

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Taschendieb greift im ...

Hemer (ots) - Während des Einkaufs am Montag kurz vor 13 Uhr legte eine 83-jährige Hemeranerin ihre Handtasche mitsamt Geldbörse in den Einkaufswagen. Als sie um 13 Uhr zusammen mit ihrem Ehemann an der Kasse des Discounters an der Bahnhofstraße stand, war die Handtasche weg. Weder sie, noch ihr Ehemann hatten eine verdächtige Beobachtung gemacht. Mit der Geldbörse gingen Bank- und Kreditkarten verloren. Die Polizei warnt immer wieder vor Taschendieben, die sich insbesondere in heimischen Discountern tummeln. Sie wissen, dass insbesondere ältere Frauen gerne ihre Hand- oder Einkaufstaschen mitsamt Geldbörse in den Einkaufswagen legen oder an den Haken am Wagen hängen. So brauchen sie nur den Augenblick abwarten, bis ihr Opfer nach Ware im Regal schaut. Seltener starten Taschendiebe Ablenkungsmanöver oder greifen in Gesäßtaschen. Doch auch das kommt vor. Deshalb sollten Kunden insbesondere beim Einkaufen ihre Wertsachen dicht am Körper tragen - zum Beispiel in Innentaschen von Jacken. (cris) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65850/5297920 OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Auch interessant

Kommentare