POL-MK: Streit ums Bier / Geschlagen und getreten

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Streit ums Bier / ...

Altena (ots) - Streit ums Bier Am 18.09.2021 kam es auf dem Bungernfest zu einem Streit um ein Glas Bier. Ein 19-jähriger Mann aus Altena hatte gegen 02:00 Uhr in den falschen Bierkasten gegriffen. Das fand ein 41-jährige Altenaer gar nicht lustig. Es kam zu einer Auseinandersetzung. Bei der Polizei gab es dann unterschiedliche Aussagen wer zuerst zugeschlagen hat. Die beiden Streithähne wurden dann von Polizei und Sicherheitsdienst getrennt. Die Ermittlungen zum genauen Hergang laufen noch. Geschlagen und getreten Am 19.09.2021 wurde ein 39-jähriger Kamener in einer Gaststätte in der Rahmedestraße von einer 21-jährigen Frau aus Nachrodt-Wiblingswerde geschlagen und getreten. Zuvor war es schon zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen. Der Geschädigte erlitt eine Verletzung am Fuß und wurde im Rettungswagen behandelt. Der genaue Hergang muss noch ermittelt werden, beide Beteiligte waren alkoholisiert. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65850/5024677 OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.