POL-MK: Seniorin beim Einkaufen bestohlen

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Seniorin beim Einkaufen ...

Letmathe (ots) - Am Donnerstagmorgen ist erneut eine Seniorin beim Einkaufen bestohlen worden. Zwischen 10 und 11 Uhr hielt sich die 68-jährige Nachrodt-Wiblingwerderin in einem Discounter An Pater und Nonne auf. Ihre Handtasche mitsamt Geldbörse hatte sie an den Einkaufswagen gehängt. An der Kasse stellte sie fest, dass ihre Geldbörse sowie ein Schlüsselbund weg waren. Die Schlüssel wurden später unter einem Regal liegend gefunden. Die Geldbörse mit Bargeld, Bankkarte und Papieren blieb verschwunden. Die Polizei muss solche Fälle leider immer wieder aufnehmen. Täter beobachten ältere Leute, vor allem Frauen, die ihre Wertsachen an Einkaufswagen oder Rollator hängen. Wenn die Opfer sich dann einen Augenblick einem Regal zuwenden, greifen die Täter blitzschnell zu. Die Polizei rät deshalb dringend dazu, Wertsachen möglichst eng am Körper zu verstauen, zum Beispiel in Innentaschen von Jacken oder Mänteln. OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.