POL-MK: Schlüssel und Spirituosen gestohlen

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Schlüssel und Spirituosen ...

Lüdenscheid (ots) - Drei Unbekannte haben am Montagnachmittag einem Mitarbeiter eines Supermarktes an der Kölner Straße einen Schlüsselbund gestohlen. Der Mitarbeiter hatte den Schlüssel in einem Schließschrank für Spirituosen stecken gelassen. Aufnahmen einer Sicherungskamera zeigen, wie die drei männlichen Personen um 14.24 Uhr den Schrank öffnen, sechs Flaschen herausnehmen und auch den Schlüsselbund an sich nehmen. Dank der Videoaufnahmen gibt es detaillierte Täterbeschreibungen: Person 1, mutmaßlich Deutscher: - Turnschuhe mit weißen Streifen - Blaue Jeans - Schwarze Jacke mit weißen Ärmeln - Schwarzer Rucksack - Dunkel blonde kurze Haare - Ca. 35-40 Jahre alt - Schlanke Statur Person 2: - Turnschuhe - Blaue Jeans - Schwarze Jacke - Weiße Cap (nach vorne getragen) - Schwarze kurze Haare - Ca. 35-45 Jahre alt - Schlanke Statur Person 3, mutmaßlich Deutsche: - Schwarze Turnschuhe - Blaue Jeans - Beige/Olive Jacke - Dunklere lange Haare (zum Dutt gebunden) - Schlanke Statur Hinweise bitte unter Telefon 9099-0. OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.