POL-MK: Raubüberfall auf Lotto-Laden: Zusammenhang zur Neuenrader Tat erkennbar

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Raubüberfall auf ...

Menden (ots) - Bezugsmeldungen: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65850/4895697 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65850/4895856 Zwei Täter haben heute Morgen ein Geschäft an der Lendringser Hauptstraße überfallen. Gegen 8.45 Uhr betraten sie den Lotto-Laden. Während ein Täter Schmiere stand, bedrohte der Zweite die Angestellte mit einer Schusswaffe und forderte Geld und Zigaretten. Mit der Beute flüchteten sie über den Fußweg Richtung Biebertal. Täterbeschreibung: Beide werden auf 20 bis 25 Jahren geschätzt. Einer war bekleidet mit einem weißen Kapuzenshirt, beiger Hose und einer roten Kappe. Bei einem der Täter beschrieben Zeugen eine auffällige Gehbehinderung. Noch am Vormittag wurden Zeugen zur Mendener Tat vernommen. Die Polizei geht mit hoher Wahrscheinlichkeit davon aus, dass es sich bei den Tätern um dieselben Personen handelt, die auch für den Raubüberfall auf den Getränkemarkt in Neuenrade verantwortlich gewesen sein sollen. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65850/4896490 OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.