POL-MK: Polizei sucht Zeugen

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Polizei sucht Zeugen

Iserlohn (ots) - Wer kann Hinweise geben? Am gestrigen Mittwoch, 06.12.2017, gegen 19:35 Uhr, geht ein 52 jähriger Iserlohner auf dem Gehweg im Bereich der Gartenstraße, als aus einem an ihm vorbeifahrendem Fahrzeug aus der Beifahrerseite ein Gegenstand auf den Gehweg geworfen wird. Da der Geschädigte an eine Zigarettenkippe denkt, schenkt der dem ganzen keine weitere Bedeutung. Als er in Höhe des Gegenstandes ist, explodiert dieser mit einem lauten Knall ( Böller ) und der Iserlohner wird hierbei leicht verletzt. Das Fahrzeug, ein älterer silberner Polo mit UN -??? Kennzeichen, setzt seine Fahrt in Richtung Caller Weg fort. Die Polizei in Iserlohn fragt nun: Wer kann Hinweise zu dem Fahrzeug und deren Insassen machen? Einbrecher in Kindertagesstätte Am gestrigen Nikolaustag, 06.12.2017, in der Zeit von 20.10 Uhr - 21:30 Uhr, drangen unbekannte Einbrecher in die Kindertagesstätte am Rauhkampweg ein. Hier hebelten sie diverse Büroschränke in der Hoffnung auf reichlich Beute auf. Neben einem immensen Sachschaden stahlen die Einbrecher einen vorgefundenen Rucksack mit Inhalt. Zudem ließen es sich die Unbekannten nicht nehmen, noch eine verschlossene Tür aufzuhebeln. Pkw geknackt In der heutigen Nacht, 07.12.2017, gegen 03:35 Uhr, hörten Zeugen Knallgeräusche und stellten kurz darauf fest, dass Unbekannte an einem schwarzen Seat Ibiza an der Kluse die Scheibe eingeschlagen hatten und ein Navi daraus gestohlen hatten. Die Polizei in Iserlohn (Tel.: 9199-0) sucht Zeugen, die Hinweise zu den Einbrechern in Hennen und den Pkw Aufbrechern geben können. OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.