POL-MK: Pizzabote geschlagen und beraubt

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Pizzabote geschlagen und ...

Altena (ots) - Sonntagabend, 20.56 Uhr, kam es zu einem Raub auf einen Pizzaboten. Nachdem er eine Pizza im Amselweg ausgeliefert hatte, begegnete ihm auf der Straße ein bislang unbekannter Täter. Dieser hielt ein Messer vor und forderte Bargeld. Als er nicht sofort reagierte, schlug der Räuber ihm mit der Faust ins Gesicht. Nachdem er Bargeld bekommen hatte flüchtete der Täter in Richtung Finkenweg. Das Opfer wurde mit einem Rettungswagen leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Trotz Fahndung konnte kein Tatverdächtiger mehr angetroffen werden. Der Täter wurde wie folgt beschrieben: männlich, etwa 25 Jahre, circa 180 cm groß, dünn, kurze schwarze Haare, Bluejeans, schwarzes kurzes Polohemd, komplett rote Turnschuhe. Hinweise nimmt die Wache Altena unter 9199-0 entgegen. OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.