POL-MK: Paketboten bestohlen/Falscher Pflegedienst-Mitarbeiter durchsucht Wohnung/Einbrecher in Wohnung/E-Bike gestohlen

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Paketboten ...

Iserlohn (ots) - Ein unbekannter Mann bediente sich am Mittwoch im Wagen eines Paketdienstes. Gegen 16.30 Uhr hatte der Paketbote seinen Wagen in der Hans-Böckler-Straße gestoppt, um eine Sendung auszuliefern. Als er zurückkam, sah er einen der Mann mit einem Paket unter dem Arm - genau jenem Paket, das gerade noch auf seinem Beifahrersitz gelegen hatte. Der Zusteller rief dem Unbekannten hinterher. Der ließ das Diebesgut fallen und rannte weg. Der Unbekannte dürfte etwa 30 bis 35 Jahre alt und 1,60 Meter groß sein. Er hat braune, kurze Haare und war mit einer blauen Jacke bekleidet. Es gibt möglicherweise eine Videoaufnahme der Tat, die allerdings noch ausgewertet werden muss. Ein falscher Mitarbeiter eines Pflegedienstes hat am Dienstag die Wohnung einer Seniorin Am Heidufer durchsucht. Als der richtige Mitarbeiter am Abend gegen 19.40 Uhr wie gewohnt anrückte, schaute ihn die alte Dame verwirrt an: Es sei doch schon jemand da gewesen. Der etwa 1,70 Meter große Mann mit schwarzen, kurzen Haaren und Kinnbart habe sich als Mitarbeiter des Pflegedienstes vorgestellt und behauptet, dass er etwas vergessen habe. Später bemerkte die Seniorin, dass der Unbekannte ihre Wohnung nach Wertsachen durchsucht haben musste. Ob etwas gestohlen wurde, konnte sie nicht sagen. Gestern waren Einbrecher am Anemonenweg aktiv. Zwischen 13.45 und 15.45 Uhr brachen sie das Fenster eines Einfamilienhauses auf. Sie durchwühlten mehrere Räume und entwendeten eine Geldkassette mit Bargeld. Es entstanden mehrere hundert Euro Sachschaden. Hinweise auf die Täter nimmt die Wache Iserlohn unter 9199-0 entgegen. Am späten Dienstagvormittag wurde in der Mendener Straße ein E-Bike gestohlen. Der Eigentümer hatte das Bike gegen 11 Uhr mit einer Kette an einer Laterne vor einem Geschäft gesichert. Als er um 14.10 Uhr zurückkam, war das E-Bike verschwunden. OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.