POL-MK: Nicht "cool"!

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Nicht "cool"!

Iserlohn (ots) - Anwohner der Schlesischen Straße wurden gestern, gegen 23.20 Uhr, durch lautes Knallen geweckt. Beim Blick aus dem Fenster sahen sie einen Mann, der mit einer Waffe mehrfach in die Luft schoss und dann Richtung Tankstelle davon ging. Sie verständigten die Polizei. Polizeibeamte trafen den beschriebenen Mann an der Tankstelle an, sprachen ihn zu Boden und fesselten und entwaffneten ihn. Bei der Waffe handelte es sich um eine Schreckschusspistole. Der Erwerb und Besitz einer solchen Waffe ist zulässig. Das Führen jedoch nur gestattet, wenn der Besitzer einen gültigen kleinen Waffenschein besitzt. Über diesen verfügte der Mann nicht. Die Beamten stellten die Pistole sicher und legten eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz vor. Auf die Frage wofür er die Waffe habe, entgegnete der 37-jährige Hemeraner, dass er sie nur besitze "um cool zu sein". OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.