POL-MK: Mülltonnen-Brand/ Keller-Einbruch/ Auto-Scheibe eingeschlagen und Handtasche gestohlen

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Mülltonnen-Brand/ ...

Lüdenscheid (ots) - An der Harlinger Straße ist am Mittwoch kurz nach 12 Uhr eine Plastikmülltonne in Brand geraten. Feuerwehr und Polizei rückten aus. Die Ursache ist unbekannt. Zwischen Dienstag- und Mittwochnachmittag sind Unbekannte in einem Mehrfamilienhaus an der Winkhauser Straße in fünf Kellerräume eingebrochen. Aus einem gemeinsam genutzten Bereich wurde ein Fahrrad der Marke Pegasus gestohlen. Während eines Spaziergangs mit ihrem Hund im Wald hat eine Autofahrerin am Mittwoch zwischen 11.50 und 12.30 Uhr ihre Handtasche auf dem Beifahrersitz liegen gelassen. Als sie zurück kam, stand ein Streifenwagen neben ihrem Pkw. Eine andere Spaziergängerin hatte die eingeschlagene Seitenscheibe an dem Auto bemerkt und die Polizei angerufen. Mit der Handtasche verschwand ein Portemonnaie mit Bargeld, diversen Papieren, Versicherungs- und Bankkarten. Die Polizei warnt immer wieder: Ein Auto ist kein Tresor. Wertgegenstände sollten nicht versteckt und schon gar nicht offen im Fahrzeug liegen gelassen werden. Oftmals genügen schon ein paar Parkmünzen als Anreiz, das Auto aufzubrechen. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65850/4854942 OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.