POL-MK: Müllsünder erwischt

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Müllsünder erwischt

Plettenberg (ots) - "Was andere tun, das kann ich auch", dachte sich am Sonntag ein Trio und warf einen alten Fernseher an den Straßenrand. Ihr Pech: Ein Zeuge notierte die Kennzeichen der beiden Autos und informierte die Polizei. Nach einem kleinen Umweg über den Parkplatz an der K5 statteten die Streife den Fahrzeughaltern einen Besuch ab und fand die beschriebenen Personen: zwei Männer und eine Frau. Die Frau gab der Polizei eine aus ihrer Sicht logische Erklärung für ihr Tun: Andere Leute würden dort auch immer ihren Müll entsorgen. Die drei durften ihren alten Flimmerkasten wieder einsammeln.Das Gerät bei der Stadt/dem Zweckverband für Abfallentsorgung anzumelden, hätte nicht nur den doppelten Weg in den Wald gespart, sondern auch eine saftige Strafe. Ein Dank noch einmal an den aufmerksamen Zeugen! OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.