POL-MK: Mit falschem Kennzeichen zur Tankstelle

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Mit falschem Kennzeichen ...

Iserlohn (ots) - Mit einem einem veränderten Kennzeichen ist am Dienstagnachmittag ein Pkw-Fahrer an die Tanksäule an der Mendener Straße gefahren. Statt des L erschien nun ein C auf dem Schild. Was der Fahrer offenbar nicht bemerkt hatte: Ein ziviles Polizeifahrzeug war ihm auf dem Fersen. Der 33-jährige Iserlohner reagierte überrascht und gereizt. Als er sich wieder ans Steuer setzen wollte, musste ihn ein Beamter festhalten. Ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest verlief positiv auf Morphin. Ein Bluttest wurde angeordnet und die Weiterfahrt untersagt. Die Polizei ermittelt nun wegen Fahrens unter Drogeneinfluss, Kennzeichenmissbrauchs, Urkundenfälschung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.