POL-MK: Ladung mangelhaft gesichert

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Ladung mangelhaft gesichert

Hemer (ots) - Die Polizei stoppte in Hemer einen 40-Tonner-Lkw. Mit 23,5 Tonnen Schnittholz aus Bayern rollte der Laster nach Hemer. Doch kurz vor dem Ziel fiel er der Polizei auf. Die Ladung war mangelhaft gesichert. Die Polizei erlaubte die Weiterfahrt erst nach einer Nachsicherung. Die Mängel in Kürze: Viel zu wenige Gurte für 23,5 Tonnen Holz, zu wenig Anti-Rutsch-Matten unten drunter und zwischen den Hölzern zu viel Spielraum zum Rutschen. Das kostet den Fahrer aus Aue 90 Euro Bußgeld sowie einen Punkt in der Flensburger Kartei. OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.