POL-MK: Ladendieb flüchtet/Einbrecher plündern Fahrzeuge

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Ladendieb ...

Werdohl (ots) - Ein 35-jähriger Mann wurde am Montagmorgen beim Ladendiebstahl in einem Drogeriemarkt an der Freiheitstraße erwischt. Mitarbeiterinnen beobachteten den Mann gegen 10.15 Uhr, wie er eine Flasche Eau de Toilette in einer Tasche verschwinden ließ. Vor der Tür stoppten die Frauen ihn. Ohne Widerstand händigte er das Diebesgut aus und ging mit ins Büro. Als die Mitarbeiterinnen davon Polizei sprachen, die Polizei zu rufen, flüchtete der Mann und ließ die Tasche stehen. Zeugen sahen den wegrennenden Mann und gaben der hinzugerufenen Polizei den entscheidenden Hinweis. Die Polizeibeamten fanden den Gesuchten hinter einem Gebüsch liegend. Er wurde zur Identitätsfeststellung zur Polizeiwache nach Lüdenscheid gebracht und von dort wieder entlassen. Bei der liegengebliebenen Tasche handelt es sich ebenfalls um Diebesgut. Unbekannte sind in der Nacht zum Montag auf das Gelände eines Autohauses an der Gildestraße eingedrungen und haben neun BMW regelrecht ausgeschlachtet. Sie schlugen die hinteren Seitenscheiben der Fahrzeuge ein und bauten Lenkräder, Airbags, Navigationsgeräte und weitere Innenausstattungen sowie Scheinwerfer und diverse andere Teile ab. Es handelt sich um BMW der Einer, Zweier und Fünfer Baureihen. Der Schaden liegt im hohen fünfstelligen Bereich. Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. 9399-0. OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.