POL-MK: Ketteschwingend durch das Stern-Center/ Bäume abgesägt/ Fahrraddiebstahl

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Ketteschwingend durch das ...

Lüdenscheid (ots) - Mit Eisenkette und Bierdose bewaffnet ist am Donnerstag kurz vor 18 Uhr ein Betrunkener durch das Stern-Center gezogen. Einer Zeugin warf er unter Schreien seine Getränkedose entgegen und traf den Rucksack. Außerdem spuckte er Passanten an. Dann schwankte er die Altenaer Straße hinunter. Kette wirbelnd kam er auch auf die hinzu gerufenen Polizeibeamten zu, die ihn vor dem Jugendzentrum ansprachen. Der 43-Jährige ließ sich beruhigen. Die Polizeibeamten verfrachteten ihn zur Ausnüchterung in den Gewahrsam. Die Polizei ermittelt wegen des Versuchs einer gefährlichen Körperverletzung. Weil auf seinem Grundstück am Birkenweg zwei Bäume abgesagt wurden, erstattete ein Lüdenscheider Anzeige. Er sei vor einigen Wochen von einer Unbekannten angerufen worden. Deren Frage, ob seine Bäume abgesägt werden könnten, habe er verneint. Am Samstag vor zwei Wochen (24. November) sei er dann abends nach Hause gekommen und beide Ahornbäume seien gefällt worden. Von den einen blieb nur ein Baumstumpf in der Höhe der daneben stehenden Mauer (ca. 1,5 bis zwei Meter hoch). Von dem anderen Gehölz blieb nur ein 30 Zentimeter hoher Stumpf. In der Fußgängerzone Wilhelmstraße wurde am Donnerstag zwischen 7.40 und 9.05 Uhr ein abgestelltes Fahrrad gestohlen. Unbekannte müssen ein Schloss geknackt und das schwarz-rote Mountainbike an sich genommen haben. OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis 1223 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.