POL-MK: Katalysatoren gestohlen/ Einbrecher im Fitnesscenter und Zeitungsdiebe am Supermarkt

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Katalysatoren gestohlen/ ...

Iserlohn (ots) - Zwischen Sonntag- und Dienstagnachmittag haben Unbekannte Am Erbenberg auf einem Garagenhof einen BMW 316I hochgebockt und den Katalysator abgeflext. Der Diebstahl fiel dem Eigentümer nur auf, weil der Wagen plötzlich so laut war. Ähnlich ging es bereits in der Nacht zum 27. April dem Fahrer eines 3er BMW an der Aucheler Straße in Letmathe. Auch er schaute unter seinen lärmenden Wagen und musste feststellen, dass Unbekannte seinen Kat entfernt hatten. Er erstattete erst am gestrigen Dienstag Anzeige bei der Polizei. Unbekannte sind in der Nacht zum Dienstag in ein Fitnessstudio am Reiterweg eingebrochen. Sie schlugen ein Fenster ein und kletterten in das Gebäude. Um 0.45 Uhr löste ein Alarm aus. Es wurde nichts gestohlen. Diebe sind am Dienstagmorgen mit Zeitschriften im Wert von rund 150 Euro geflüchtet. Aufnahmen aus einer Überwachungskamera zeigen den Ablauf auf dem Gelände eines Supermarktes an der Hagener Straße: Zwei Minuten nach Mitternacht öffneten zwei Personen an der Laderampe gewaltsam die Vorhängeschlösser einer Alubox. Darin lagen für den Verkauf bestimmte Zeitschriften und Magazine mitsamt "Spielzeugen". Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65850/4913617 OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.