POL-MK: Gerade entlassen und schon wieder als Ladendieb erwischt/ Diebe im Garten/ Bienenvölker gestohlen /

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Gerade entlassen und ...

Iserlohn (ots) - Gerade erst am Morgen nach einer Randale aus dem Gewahrsam der Polizei entlassen, ging ein 25-jähriger Lüdenscheider am Mittwochabend erst einmal einkaufen - natürlich, ohne zu bezahlen. Am frühen Mittwochmorgen musste der 25-jährige Mann ohne festen Wohnsitz im Krankenhaus in Hemer behandelt werden. Nach der Behandlung randalierte er zunächst am Eingangsbereich der Ambulanz, dann hämmerte er gegen die Scheibe einer geschlossenen Tankstelle und schrie durch die Nacht. Zur Verhinderung von Straftaten nahm ihn die Polizei vorläufig fest und brachte ihn um 2.30 Uhr ins Gewahrsam nach Iserlohn. Am nächsten Morgen wurde er wieder freigelassen. Kurz nach 20 Uhr erwischte ein Mitarbeiter eines Supermarktes am Theodor-Heuss-Ring den Lüdenscheider beim Ladendiebstahl. Er hatte eine Plastiktüte mit Ware gefüllt und sich an der Kasse vorbei nach draußen geschlängelt. Dort hielt ihn der Mitarbeiter auf. Die Polizei fand in der vollgepackten Tasche unter anderem Chips, Schokolade, Quarkbällchen, Energydrink, Brownies, Deos, Sonnenbrillen, Teppichmesser, Fußball-Fanartikel, Headset, Fußball, Bratwürste und eine Bluetooth-Box. Die Polizei nahm ihn erneut vorläufig fest. Aus einer Gartenhütte an der Straße Kurze Egge wurden am Mittwochmorgen zwischen 2 und 3 Uhr eine Videokamera und ein Schlüssel gestohlen. Der Inhaber bemerkte in der Nacht gegen 2.30 Uhr, dass der Bewegungsmelder das Licht im Garten angeschaltet hatte. Er entdeckte zwei männliche Personen (einer mit einer Tasche) auf seinem Grundstück Als sich der Garteninhaber bemerkbar machte, flüchteten die Männer zunächst. Einer kam kurz darauf zurück und holte die stehen gelassene Tasche. Erst am späten Vormittag informierte der Bestohlene die Polizei. Zwischen Samstagabend und Dienstagnachmittag wurden am Wiedeplatz drei Bienenvölker gestohlen. Ende vergangener Woche wurde auf mehrere Glastüren der Schule Am Sonnenbrink geschossen. In der Nacht zum Dienstag wurde die Hausfassade der Schule durch Steinwürfe beschädigt. Am Freitagabend hatte die Polizei bei einem Einsatz auf dem Schulhof auf einer Tischtennisplatte eine Softairpistole und einen Rucksack gefunden. In der Tasche fanden sich Reste von Cannabis und ein verbotenes Einhandmesser. Zwei Männer flüchteten vor der Polizei. Ein 22-jähriger Iserlohner kehrte zurück und gab an, dass ihm der Rucksack gehöre. Die Polizei schrieb Anzeigen wegen Verstößen gegen Betäubungsmittel- und Waffengesetze. Zwischen dem 1. Januar und dem vergangenen Dienstag sind von einem Gartengrundstück an der Grudene 15 Zaunelemente und 56 Eisenbahnschwellen verschwunden. Der Inhaber der Parzelle war längere Zeit nicht auf seinem Grundstück. (cris) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65850/4896089 OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.