POL-MK: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Arnsberg und der Polizei

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Gemeinsame ...

Menden (ots) - Amtsgericht erlässt Haftbefehl Ein 19-jähriger Mendener geriet am 10.06.2019, gegen 02:40 Uhr, auf offener Straße im Bereich des Südwalls mit einer Personengruppe in Streitigkeiten. In Verlauf der Streitigkeiten zückte er ein Messer und richtete dieses gegen einen 17-jährigen Mendener. Dabei fügte er dem Geschädigten Schnittverletzungen zu. Der Beschuldigte wurde noch vor Ort vorläufig festgenommen und dem Polizeigewahrsam Iserlohn zugeführt. Der Geschädigte wurde mittels Rettungswagen dem Krankenhaus Menden zugeführt und nach ambulanter Behandlung wieder entlassen. Die Staatsanwaltschaft Arnsberg und die eingesetzte Mordkommission aus Hagen haben ihre Ermittlungen aufgenommen. Der 19 Jährige wurde am heutigen Tag dem Haftrichter vorgeführt und dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl. OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.