POL-MK: Gebelstaplerfahrer verhindert "Schlimmeres"

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Gebelstaplerfahrer ...

Werdohl (ots) - Held des Tages Am heutigen Freitag, 14.09.2018, gegen 12:53 Uhr, kam es aus bislang unerklärlichen Gründen zu einem Containerbrand in einer Firma an der Plettenberger Straße. Der in voller Ausdehnung brennende Container wurde geistesgegenwärtig von einem Mitarbeiter (beladen mit 4-5 Tonnen Titanspänen) der Firma mit einem Gabelstapler ins Freie gefahren. Somit konnte ein Übergreifen auf das Firmengebäude verhindert werden. Fazit: 1. Brandursache, warum der Container brannte, bisher unklar, die Ermittlungen dauern an 2. Der entstandene Schaden liegt somit nur im niedrigen fünfstelligen Eurobereich 3. Ein Mitarbeiter, der zur rechten Zeit genau das Richtige gemacht hat OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.