POL-MK: Flaschewerfer muss ins Gewahram

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Flaschewerfer muss ins ...

Lüdenscheid (ots) - Am heutigen Morgen, kurz nach Mitternacht, läuft ein 33 jähriger Lüdenscheider auf dem Gehweg der Bahnhofstraße - Karolinenstraße und wirft eine Glasflasche auf den an ihm vorbeifahrendes Pkw Smart eins 53 jährigen Lüdenscheiders. Der Flaschenwerfer steht augenscheinlich unter dem Einfluss von Alkohol und verhält sich während der polizeilichen Maßnahme sehr aggressiv, so dass er anschließend zur Ausnüchterung und zur Verhinderung weiterer Straftaten dem Gewahrsam zugeführt wird. Wegen des angerichteten Sachschadens von mehreren hundert Euro muss er sich zudem wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65850/4569141 OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.