POL-MK: Einbruch scheitert, Pkws aufgebrochen

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Einbruch scheitert, Pkws ...

Iserlohn (ots) - Iserlohn Einbrecher scheitern Unbekannte versuchten am heutigen Morgen (00:30 Uhr-02:00 Uhr) in ein dortiges Kultur- und Gebetshaus am Hohler Weg einzubrechen. Dieser versuch schlug fehl und es entstand Sachschaden. Erneut Pkw aufgebrochen In der Läger In der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch machten sich Unbekannte an einem schwarzen Renault Twingo zu schaffen. Es wurde Bargeld gestohlen. An der Langens Straße wurde ebenfalls in der Nacht zum Mittwoch ein schwarzer VW Golf durchsucht. Hier machten die Täter keine Beute. In der Nacht zu heute wurden in der Bertholdstraße zwei Pkw (grauer Audi A 3 und brauner Honda CR-V) aufgebrochen. Die Täter nahmen ein Navi und diverse Bekleidung und Textilien mit. Sachdienliche Hinweise an die Pollizei in Iserlohn erbeten. Erneuter Appell der Polizei: Lassen sie keine Wertgegenstände sichtbar im Auto liegen. Bieten sie potentiellen Langfingern keine optischen Anreize. OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.