POL-MK: Einbrecher im Keller/ Diebe in Begegnungsstätte/ Waschmaschinendiebe in Asylunterkunft

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Einbrecher im Keller/ ...

Iserlohn (ots) - Unbekannte sind in den Keller eines Mehrfamilienhauses an der Danziger Straße eingedrungen. Sie hebelten zwischen Mittwochabend und Donnerstagnachmittag vier Holzparzellen auf. Nach den ersten Erkenntnissen wurde ein Fernseher gestohlen. In einer Begegnungsstätte am Kurt-Schumacher-Ring hat am Mittwochmorgen ein Unbekannter in die Geldbörse zweier Seniorinnen gegriffen und Bargeld herausgezogen. Eine Geldbörse steckte in oder an einem Rollator, die zweite in einer Handtasche, die an der Garderobe hing. Bemerkt wurde der Diebstahl gegen 12.30 Uhr. Gegen 23.30 Uhr überraschte ein Zeuge im Keller einer Asylunterkunft an der Mendener Straße zwei Männer, die eine Waschmaschine abtransportieren wollten. Der Zeuge sprach die etwa 25 Jahre alten Männer an. Die ließen alles fallen, rannten raus und stiegen in einen Renault. Möglicherweise handelt es sich um ein Taxi. Hinweise in allen Fällen bitte unter Telefon 9199-0. OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder -1222 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.