POL-MK: Einbrecher festgenommen / PKW-Aufbrecher gesucht

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Einbrecher festgenommen / ...

Kierspe (ots) - Ebenfalls am Freitag, 12.04.2019, gegen 22:10 Uhr, kletterte ein mutmaßlicher Einbrecher über den umzäunten und gesicherten Außenbereich eines Supermarktes an der Friedrich-Ebert-Straße. Hierbei wird er von Zeugen beobachtet, die die Polizei informieren. Nach dem Verlassen des Geländes durch eine Tür läuft er in Richtung Birkenweg davon. Ein 41-jähriger Kiersper konnte bei der Fahndung angetroffen und festgenommen werden. Offenbar machte er keine Beute. Am Zaun entstand Sachschaden. Er muss sich nun wegen Einbruchsdiebstahls verantworten. In Rönsahl wurde in der Immanuel-Kant-Straße in der Zeit vom 10.04. - 12.04.2019 ein gelber Skoda Citigo beschädigt. Die Täter zerstörten die hintere Seitenscheibe und durchsuchten das Fahrzeug Sie nahmen jedoch nichts mit. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei in Meinerzhagen entgegen. OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.