POL-MK: Diebstahl aus Taschen angezeigt.

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Diebstahl aus Taschen ...

Märkischer Kreis (ots) - Erneut Taschendiebe sehr aktiv Lüdenscheid Hier wurde gestern eine 74-jährige Frau Opfer von Trickdieben. Beim Einkauf in der Altenaer Straße stellte sie gegen 15 Uhr fest, dass unbekannte ihr aus der Handtasche sowohl ihr Smartphone als auch ihre Bankkarten gestohlen hatten. Iserlohn Eine 82-jährige Seniorin stellte gegen 13 Uhr am Theodor-Heuss-Ring fest, dass ihr unbekannte Täter das Bargeld aus der Handtasche /Geldbörse gestohlen hatten. Eine 41-jährige Frau stellte gegen 14 Uhr den Verlust ihrer Geldbörse am Konrad-Adenauer-Ring fest. Die Diebe hatten das Portemonnaie aus der Handtasche gestohlen. Während der Anzeigenaufnahme wurde das Portemonnaie - leider geleert - abgegeben. Einer 85-jährigen Mendenerin wurde in der Fußgängerzone ihre Geldbörse aus ihrer mitgeführten Umhängetasche am frühen Nachmittag gestohlen. Meinerzhagen Hier stellte eine 85-jährige Frau gegen 09:45 Uhr den Verlust ihres Geldbeutels und Schlüsselbundes Am Bücking fest. Beides hatte sie in ihrer verschlossenen Handtasche gehabt. Hier der erneute Appel der Polizei: Achten Sie auf ihre Wertgegenstände. Verschließen Sie insbesondere ihre Handtaschen sorgfältig und achten sie auf fremde Personen. Meiden Sie Gedränge und bleiben Sie wachsam. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65850/4716632 OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.