POL-MK: Diebe trickreich

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Diebe trickreich

Iserlohn (ots) - Iserlohn Geldbörsendiebe aktiv Am gestrigen Mittag fiel einem Bezirksdienstbeamten während seiner Präsenzstreife eine Seniorin auf dem Wochenmarkt auf, die augenscheinlich etwas suchte. Darauf angesprochen entgegnete die 80 jährige Iserlohnerin, dass ihre Geldbörse gestohlen worden sei. Nach Kauf und Bezahlung von Waren auf dem Wochenmarkt war sie in eine dortige Apotheke gegangen und hatte hier festgestellt, dass unbekannte Diebe ihre Geldbörse aus der mitgeführten Handtasche gestohlen hatten. Gemeinsam mit dem Polizisten suchte die Seniorin die ortsansässige Sparkasse auf, um die EC Karte sperren zu lassen. Bei Nachschau wurde festgestellt, dass die Diebe noch keine Abbuchung vorgenommen hatten. Appel der Polizei: Achten Sie auf ihre Wertgegenstände in mitgeführten Taschen. Seien und bleiben Sie Fremden gegenüber misstrauisch. Dreiste Trickdiebe Am gestrigen Nachmittag, gegen 15:37 Uhr, saß eine Frau nach dem Einkauf in ihrem Fahrzeug, um vom Parkplatz des Aldi am Green Building Im Wiesengrund nach Hause zu fahren. Plötzlich klopfte ein Mann an ihre Fahrerscheibe und wies sie auf einen "Platten" an ihrem Fahrzeug hin. Die 61 jährige Geschädigte stieg aus, um sich das Malheur anzusehen. Da sie nichts feststellte und der "nette Hinweisgeber" auch nicht mehr da war, setzte sie sich in ihr Fahrzeug. Hier erlebte sie eine böse Überraschung: Ihre auf dem Beifahrersitz liegende Handtasche war gestohlen worden. Eine Zeugin hatte den Dieb und seinen Komplizen noch in einen grünen Kombi einsteigen sehen. Das Fahrzeug fuhr mit offener Heckklappe! in Richtung Westfalenstraße davon. Personenbeschreibung: Täter 1 (Ablenkung der Geschädigten) - über 40 Jahre alt -männlich -schlechtes Deutsch -ungepflegt -dunkles Haar -ca. 160-165 groß Täter 2 (Diebstahl der Handtasche) -männlich Sachdienliche Hinweise an die Polizei Iserlohn erbeten. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65850/4557038 OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.