POL-MK: Brand einer Hütte / Haus beschmiert / Werkzeuge gestohlen

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Brand einer Hütte / Haus ...

Menden (ots) - Am Walzweg brannte gestern, gegen 17.15 Uhr, eine Laube an einem Wohnhaus. Sie brannte vollständig ab. Die Höhe des Sachschadens kann bislang nicht beziffert werden. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Unbekannte Schmierfinken waren in der Nacht zu Samstag an der Joseph-Beierle-Straße unterwegs. Dort beschmierten sie eine Eingangstür, eine Hausfassade sowie diverse andere Gegenstände mit grauer Farbe. Unter anderem sprühten der oder die Täter ein Hakenkreuz auf die Außenwand eines Gartenhauses. Es entstanden mehrere hundert Euro Sachschaden. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung durch Graffiti sowie dem Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Aus dem Blechgerätehaus einer Baustelle am Hellenkamp verschwanden in der Nacht auf Sonntag Werkzeuge und Baumaterialien. Darunter Baustrahler, Hammer und Akkubohrmaschine. Diebe hatten das Häuschen zuvor gewaltsam aufgebrochen und dabei hunderte Euro Sachschaden verursacht. Versuchter Einbruchsdiebstahl in Bösperde. In der Grevenhofstraße versuchten bislang unbekannte Einbrecher in den letzten vierzehn Tagen eine Hauseingangstür aufzubrechen. Dieser versuch schlug fehl, die Täter beschädigten glücklicherweise lediglich den Schließzylinder. Es entstand Sachschaden. Hinweise nimmt die Wache Menden unter 9099-0 entgegen. OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.