POL-MK: Blitzeinbruch in Tankstelle; Sachbeschädigung an Pkw durch Zeugen beobachtet

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Blitzeinbruch in ...

Menden (ots) - Geschädigter Beobachtet Sachbeschädiger Am gestrigen Abend, 14.03.2016, gegen 21:30 Uhr, hörte ein Zeuge verdächtige Geräusche von der Straße an seiner Wohnanschrift an der Bachstraße. Als er zu seinem abgestellten Hyundai schaute, stelle er zwei Jugendliche an seinem Pkw fest. Er ging nach draußen, um die Jugendlichen anzusprechen. Diese seien dann in Richtung Schwitter Weg weggelaufen. Sie seien nicht älter als 15 oder 16 Jahre gewesen. Einer habe eine dunkle Jacke getragen. An seinem Pkw hatten die beiden Jugendlichen die Eisabdeckfolie an der Frontscheibe in Brand gesteckt. Es entstand Sachschaden. Sachdienliche Hinweise zu den Jugendlichen nimmt die Polizei in Menden unter der Telefonnummer 9099-0 oder 9099-6216 entgegen. Einbrecher in Tankstelle an Provinzialstraße/Hämmerstraße In der heutigen Nacht (15.03.32016, 02:28 Uhr) schlugen drei männliche Täter eine Glasscheibe der Tankstelle ein und entwendeten aus dem Verkaufsraum eine große Menge an Zigarettenpäckchen. Daraufhin verließen sie den Tatort über ein angrenzendes Feld in Richtung Falkenweg. Der hinterlassene Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro. Täterbeschreibung: Drei Täter, vermutlich Männer, einer trug eine rote Kappe, die zwei weiteren Täter trugen schwarze Kapuzenpullover und Schals Sachdienliche Hinweise zu den Einbrechern in die HEM Tankstelle und/oder verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Umfeld nimmt die Polizei in Menden (Tel.: 9099-0 o. 9099-6214) entgegen. Insbesondere an die Anwohner der Falkenstraße die Frage der Polizei: Wer hat am gestrigen Abend bzw. in der Nacht dort ein oder mehrere verdächtige Fahrzeuge wahrgenommen. OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.