POL-MK: Betrug am Heizungskessel

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Betrug am Heizungskessel

Kierspe (ots) - Ein Kiersper ist möglicherweise auf einen Betrüger hereingefallen. Weil seine Heizung gestört war, suchte er im Internet nach einem Handwerker und stieß auf einen Anbieter, der angeblich in Kierspe sitzen sollte. Nach einem Handytelefonat kam der Monteur am Dienstag vor einer Woche vorbei. Für ein Ersatzteil, das er erst bestellen müsse, verlangte er Vorkasse. Er kassierte eine dreistellige Summe und, verschwand und kam seitdem nicht wieder. Die Zentrale seiner Firma im Ruhrgebiet sagt, sie kenne diesen Monteur nicht. Und außerdem schicke man keine Handwerker vom Ruhrgebiet nach Kierspe. Der angebliche Handwerker ist etwa 30 Jahre alt, 1,65 Meter groß und schlank. Der Kunde erstattete bei der Polizei Anzeige wegen Betrugs. OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.