1. come-on.de
  2. Polizeimeldungen

POL-MK: Bankdaten erbeutet/ Schmierereien am VHS-Gebäude/ Feuerlöscher in Garten geworfen/ Diebstahl aus Pkw/ Feuer am Bahndamm

Erstellt:

Kommentare

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Bankdaten erbeutet/ ...

Menden (ots) - "Mit ihrer Überweisung stimmt etwas nicht." Das behauptete der anonyme Anrufer jedenfalls, der sich in der vergangenen Woche bei einer 42-jährigen Ukrainerin in Menden meldete. Er gab sich als Mitarbeiter der Sparkasse auf und müsse diese Überweisung prüfen. Die Angerufene hatte keine so hohe Überweisung getätigt. Deshalb lud sie bereitwillig eine App auf ihr Handy und gab dort ihre Bankdaten samt PIN ein. Damit lieferte sie dem Täter alles, was er brauchte, um Geld von ihrem Konto abzubuchen. Am Montag erstattete die Frau Anzeige bei der Polizei. Zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen wurden Wände, Kletterwand, Pfeiler, Torwand und Türen am VHS-Gebäudes an der Unteren Promenade mit Farbe beschmiert. Vier Teenager haben am Montag gegen 19.50 Uhr einen Feuerlöscher in den Garten eines Mehrfamilienhauses an der Hedwig-Dransfeld-Straße geworfen. Die Polizei entdeckte die Jungs, die vorgeben, den Feuerlöscher gefunden zu haben. Während eine Seniorin am Sonntag gegen 18 Uhr zum ev. Friedhof ging, ließ sie ihren Pkw an der Sauerlandstraße stehen. Möglicherweise war ein Fenster nicht geschlossen, so dass ein Unbekannter leicht in das Fahrzeug gelangen und die Handtasche der Seniorin stehlen konnte. Am Montag kurz vor 15 Uhr brannte eine Stoppelwiese an der Bahntrasse, die parallel zur Fröndenberger Straße verläuft. Ein Fahrradfahrer entdeckte Rauch und Flammen an dem Feldweg, der die Straßen Abtissenkamp und Schwarzer Weg verbindet, und benachrichtigte die Feuerwehr. Es gab drei Brandstellen auf einer Fläche von etwa 90 Quadratmetern. Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf Bäume und löschte den Brand. (cris) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65850/5297954 OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Auch interessant

Kommentare