POL-MK: Autofahrer geflohen

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Autofahrer geflohen

Plettenberg/Herscheid (ots) - Polizeibeamte wollten gestern Abend ein Fahrzeug auf der Straße "Rosenthal" in Plettenberg kontrollieren. Der Fahrer reagierte jedoch nicht auf die Anhaltezeichen und fuhr weiter. An der Elsethalstraße in Herscheid hielt er schließlich an. Der Fahrer öffnete die Tür und rannte einen Abhang hinunter in ein Waldstück. Nach etwa 400 Metern Flucht quer über eine Wiese, konnten Polizeibeamte den Mann einholen. Statt sich hinzulegen, kam er bedrohlich auf die Polizisten zu. Die setzten Pfefferspray ein und brachten ihn zu Boden, wogegen er sich sperrte. Der 19-Jährige roch nach Alkohol. Es ergaben sich außerdem Anhaltspunkte für Betäubungsmitteleinfluss. Ihm wurden durch einen Arzt Blutproben entnommen. Der Plettenberger beleidigte die Polizisten als Schwuchteln. Gegen ihn wird wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Trunkenheit im Verkehr sowie Beleidigung ermittelt. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65850/4708305 OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.