POL-MK: Aufdringliche Spendensammler/Bewegungsmelder geklaut

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / POL-MK: Aufdringliche ...

Menden (ots) - Am Donnerstag meldeten mehrere Anrufer der Polizei von mehreren Parkplätzen vor Lebensmittelmärkten aufdringliche Spendensammler. Während zwei Männer in Fahrzeugen warteten, sollten zwei Frauen angeblich für Taubstumme Geld sammeln. Bei Auffälligkeiten bekamen die Frauen Hupsignale aus dem Auto. Gleichlautende Schilderungen kamen von einem Supermarkt-Parkplatz an der Holzener Straße sowie Parkplätzen von zwei Discountern in Lendringsen. Unbekannte Diebe entwendeten am Grüner Weg einen Bewegungsmelder. Dieser war zuvor über der Garage des bestohlenen Mendeners angebracht. Die Tat ereignete sich zwischen Montagabend und Dienstagabend. Hinweise nimmt die Wache Menden entgegen. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65850/4501282 OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.